Sat.1 Emotions derzeit im Simulcast über Astra

6
24
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Pay-TV-Sender Sat.1 Emotions wird zur Zeit im Simulcast auf zwei Transpondern über Astra 19,2 Grad Ost abgestrahlt.

Der Pay-TV-Sender Sat.1 Emotions ist derzeit im Simulcast über Astra 19,2 Grad Ost zu empfangen. Neben dem bisherigen Sendeplatz auf der Frequenz 12 545 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) wird der Kanal derzeit ebenfalls über die Frequenz 11 421 MHz (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) abgestrahlt. Unklar ist allerdings bislang, warum der Simulcast durchgeführt wird.

Der Transponder Nummer 15 auf dem sich die zweite Version von Sat.1 Emotions derzeit befindet, wurde bislang nicht von ProSiebenSat.1 genutzt. Auf diesem befindet sich neben Fashion One und dem HD Plus Smart-TV-Demokanal auch der Schweizer Sender 3+. Sat.1 Emotions ist via Satellit über Sky und das österreichische Plus-Austria-Paket von Austriasat zu empfangen.
 

Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS verfügbar ist. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Sat.1 Emotions derzeit im Simulcast über Astra Sat1.emotions wechselt bestimmt die Frequenz von DVB-S, Frequenz 12545 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 5/6 auf DVB-S, Frequenz 11421 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 5/6 damit voraussichtlich am 3.September Pro7 Maxx auf dem S1/P7 Transponder starten kann
  2. AW: Sat.1 Emotions derzeit im Simulcast über Astra Ist ein meinen Augen der schlechteste PAY TV Sender der Pro7Sat.1 Gruppe. Hab den von meiner Senderliste schon gelöscht, hätte mir damals gewünscht das nach Sat1Comedy der Pro7FUN ins KDG Netz kommt der wäre ein würdigerer Ersatz gewesen als dieser Mistsender Sat1Emotions.
  3. AW: Sat.1 Emotions derzeit im Simulcast über Astra Wie seifuser schon schreibt, wird es darum gehen, die bisherige Frequenz dann an ProSieben Maxx weiterzureichen. Ist doch bei denen Gang und Gebe, wenn ein neuer Kanal eingeführt werden soll.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum