Sat.1 Gold übernimmt Platz von Sixx auf Astra 19,2 Grad Ost

23
117
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der neue Free-TV-Sender Sat.1 Gold wird zum Start am 17. Januar 2013 zunächst nur digital über Satellit verbreitet. Dabei übernimmt der Best-Ager-Kanal auf Astra 19,2 Grad Ost einen Transponder, der bisher vom konzerneigenen Frauensender Sixx belegt wurde.

Wenn die ProSiebenSat.1 Media Mitte Januar ihren neuen freiempfangbaren TV-Sender an den Start schicken, werden zunächst nur Zuschauer mit Satellitenempfang die Möglchkeit haben, das Programmangebot des Best-Ager-Senders zu genießen. Denn Sat.1 Gold wird zunächst nur über Astra 19,2 Grad Ost auf der Frequenz 12545 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate 22000, Fehlerkorrektur FEC 5/6) auf Transponder 107 verbreitet.

Damit übernimmt der Spartensender eine Frequenz, die bisher vom konzerneigenen Frauensender Sixx genutzt wurde. Sixx hatte im August 2011 zusätzlich zu seinem eigenen Programmplatz auf der Frequenz 12461 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate 27500, Fehlerkorrektur FEC 3/4) auf Transponder 103 auch den des Quizsenders 9 Live übernommen, als dieser abgeschaltet wurde. Seitdem wird der Frauensender im Simulcast über den Astra-Satelliten verbreitet. Mit dem Start von Sat.1 Gold kann Sixx künftig dann nur noch über eine Frequenz empfangen werden.
 
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS verfügbar ist. [fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

23 Kommentare im Forum

  1. AW: Sat.1 Gold übernimmt Platz von Sixx auf Astra 19,2 Grad Ost Man man ganz schlimm so was. Ist das ne Krankheit?
  2. AW: Sat.1 Gold übernimmt Platz von Sixx auf Astra 19,2 Grad Ost Ja, das ist die Krankheit Political Correctness.
  3. AW: Sat.1 Gold übernimmt Platz von Sixx auf Astra 19,2 Grad Ost Ich würde es übersteigerten bis krankhaften Hang Anglizismen nennen zu wollen.
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum