Satelli-Line überträgt Hollywood Cinema

0
15
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Hollywood Cinema, der neue paneuropäische Fernsehsender zum Thema Filme und DVD, wird ferngesteuert über Satelli-Line übrtragen.

Hollywood Cinema ging am 27. November 2003 auf den Satelliten Atlantic Bird 2 und Télécom 2D (beide 8° West) an den Start. Der Spartenkanal richtet sich zunächst nur an Kabelzuschauer. Ab dem 15. Januar ist Hollywood Cinema europaweit auch per Satelliten-Direktempfang zu sehen: Dann wird digital über das populäre Satellitensystem Astra (19,2° Ost) auf der Frequenz 12,149 GHz H (SR 27.500, FEC 3/4) gesendet. Der Testbetrieb läuft beeits.
 
Die gesamte technische Abwicklung in München-Grünwald auf dem Gelände der Bavaria-Film, dem Firmensitz von Hollywood Cinema, und das Playout in München-Unterföhring wurden an den externen Dienstleister Satelli-Line vergeben. Für Hollywood Cinema hat das bayerische Medienunternehmen eine kostengünstige technische Innovation entwickelt: Obwohl der Kinokanal seinen Sitz in München-Grünwald hat und das Signal an einem anderen Standort (zunächst in Köln, ab 15. Januar in Unterföhring bei München) auf den Satelliten gelangt, fallen keine Leitungskosten an, denn die Programminhalte werden per Breitband-Internetverbindung ohne Qualitätsverlust zur Uplinkstation übertragen. Die dortige Playout-Anlage wird im Satelli-Line-Firmensitz in Erding komplett ferngesteuert.
 
Das Unternehmen hat mit ähnlichen Systemen bereits frühzeitig Erfahrungen gesammelt: Im Jahr 1998 startete Satelli-Line seine Satelliten-Radiostation MagicStar über eine vom bayerischen Firmensitz aus ferngesteuerte Playout-Anlage. Dieses automatisierte System wurde an Uplink-Standorten in Malta, Krefeld und Köln eingesetzt.
 
Satelli-Line ist seit zwölf Jahren technischer Dienstleister für eine Reihe von Medienunternehmen. Das bayerische Medienunternehmen betreut unter anderem Teletextseiten für Sat.1 und die gesamte Technik des Hörfunk-Syndicators BLR, der fast alle bayerischen Radiosender mit Nachrichten und Beiträgen beliefert. „Der große Vorteil für uns als Dienstleister und Senderbetreiber ist, dass wir unser Know How nicht nur aus der Theorie kennen, sondern täglich mit unserem eigenen Lokalradio sehen, wie das Geschäft unserer Kunden läuft“, erklärt Firmengründer Christian Brenner. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert