Satellit Astra 1N hat Betrieb aufgenommen

25
19
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der im August ins All gestartete Satellit Astra 1N von Satellitenbetreiber SES hat seinen Betrieb aufgenommen. Der künstliche Weltraumkörper brauchte drei Versuche, um seine Position auf 28,2 Grad Ost am Himmel einzunehmen.

Anzeige

Der 5,4 Tonnen schwere Satellit enthält 52 Ku-Band-Transponder und soll vor allem Deutschland, Frankreich und Spanien mit digitalen Fernsehprogrammen versorgen. Außerdem will das Unternehmen über den Satelliten den Breitbanddienst Astra2Connect angeboten werden. Astra 1N konnte am 6. August nach zwei Verzögerungen erfolgreich an Bord einer Ariane-5-Rakete ins All gebracht werden.

Das Unternehmen bedient nach eigenen Angaben mehr als 135 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa mit insgesamt rund 2500 TV- und Radiokanälen. Die EADS-Tochter Astrium baute das über 50 Meter hohe Hightech-Gerät. Es soll mindestens 15 Jahre im All arbeiten. [rh]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

25 Kommentare im Forum

  1. AW: Satellit Astra 1N hat Betrieb aufgenommen Erstmal soll er Grossbritannien und Irland versorgen, deshalb ist er auch auf 28.2. Erst spaeter soll der Vogel auf 19.2 verschoben werden und dann Deutschland, Frankreich, Spanien etc versorgen.
  2. AW: Satellit Astra 1N hat Betrieb aufgenommen Wie "verschoben"? Wenn ich dann über Astra meinen 2-Wege-Internetempfang eingerichtet habe, kann ich in einem Jahr die ganze Ausrichtung neu beginnen?
  3. AW: Satellit Astra 1N hat Betrieb aufgenommen Ähm, wir reden von den Positionen 28,2 und 19,2 Grad Ost. Astra2Connect nutzt die Position 23,5 Grad Ost.
Alle Kommentare 25 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum