Satellit NSS-9 erfolgreich ins All gestartet

0
10
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Paris, Frankreich -Der Satellit NSS-9 ist gestern Abend (23.09 Uhr MEZ) an Bord einer Ariane-5-ECA-Rakete vom europäischen Raumfahrtzentrum in Kourou (Französisch-Guyana) erfolgreich ins All gestartet.

Dies teilt das Unternehmen SES New Skies mit. Etwa 32 Minuten nach dem Start trennte sich der Satellit von der Ariane-5-Trägerrakete und wurde auf seine vorübergehende geostationäre Umlaufbahn gebracht. Erste Signale von NSS-9 empfing eine Kontrollstation in Uralla, Australien, bereits um 0.07 Uhr MEZ.

Der Satellit NSS-9 wurde von der Orbital Science Corporation gebaut und von Arianespace an Bord einer Ariane-5-Trägerrakete gestartet. NSS-9, der von SES Satellite Leasing Limited in Auftrag gegeben wurde, ist der 40. Satellit in der globalen Flotte der SES-Gruppe. Der Kommunikationssatellit soll künftig Telekommunikationsdienste für Menschen und Unternehmen rund um die Welt zur Verfügung stellen.
 
Der Satellit soll SES zufolge einer Vielzahl an Kunden nahtlose Kontinuität auf der wichtigen Orbitalposition 183 Grad Ost bieten. Zugleich wird der Satellit NSS-5 für neue Märkte und neue Aufgaben verfügbar. Rob Bednarek, Präsident und Geschäftsführer von SES Americom-New Skies, gab zudem bekannt, dass SES spätestens im dritten Quartal dieses Jahres für den Start des Satelliten NSS-12 an Bord einer weiteren Ariane-5-Trägerrakete nach Kourou zurückkehren wird. [cg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum