Saudi-arabischer Dienstleister setzt auf Eutelsat-Satellit

0
10
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Riad/ Paris/ Köln – Eutelsat und Al Harbi Telecom, ein weltweit tätiger Anbieter von VSAT-Diensten, haben jetzt ein Kapazitätsabkommen für das internationale Satellitengateway Bayanat für das Königreich Saudi Arabien geschlossen.

Eutelsat stellt dem Unternehmen zwei Ku-Band-Transponder mit 310 Mbit/s auf dem Eutelsat-Satelliten Sesat 1 bereit. Das Abkommen hat eine Dauer von fünf Jahren.
 
Der lizenzierte Telekommunikations Service Provider Bayanat Al-oula wird die Kapazitäten für Kommunikationslösungen nutzen. Diese werden Internet-Service-Providern sowie Nutzern im öffentlichen und privaten Sektor in Saudi-Arabien angeboten. Zu den Anwendungen gehören Datenverbindungen, Breitband-Internetzugänge, Videokonferenzen, Voice-over-IP und Fernstudien.
 
Al-Harbi Telecom (AHT) stellt seit über 12 Jahren über VSAT Daten- und Telekommunikationsdienste im Königreich Saudi-Arabien und angrenzenden Regionen bereit. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert