Schnell, bequem, überall – Internet über Satellit

0
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Anschluss an das Internet, das aus unserem Alltag fast nicht mehr wegzudenken ist, lässt sich nicht nur über erdgebundene Leitungen realisieren.

Internetdienste werden immer mehr auch über die Satelliten genutzt. Insbesondere in Gegenden ohne terrestrischen Zugang zum DSL-Netz ist eine DVB-S-Karte (DVB-S = Digital Video Broadcasting-Satellit) oder eine DVB-S-USB-Box für den PC die einzige Alternative für alle, die gerne im „World Wide Web“ unterwegs sind. Durchaus willkommene Nebenwirkung: alle frei empfangbaren digitalen TV- und Radiosender sind ohne zusätzliche Gebühren auf dem PC vorhanden. Richtig ausgestattet können PC-Besitzer dann auch Sendungen auf Festplatte aufzeichnen und zeitversetzt in digitaler DVD-Qualität abspielen, Bilder digitalisieren und vieles mehr.
 
„Der Satellitenempfang, der schon bei seinen „klassischen Diensten“ TV und Radio mit einer ungeheuren Vielfalt aufwartet, hat dadurch eine weitere attraktive Fassette hinzugewonnen“, freut sich Fred Hübner, Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Satellitenempfang (AG SAT) e.V. „Der wachsenden Zahl von Diensteanbietern nach zu urteilen, kommt diese Fassette auch im Markt des Internets gut an.“
 
Je nach Anbieter* gibt es neben Pauschalpreisangeboten („flat rate“) die Varianten Grundgebühr plus nutzungsabhängiger Gebühr, rein nutzungsabhängige Gebühren („by call“) oder so genannte“Pre-Paid“-Karten. Die Übertragungsgeschwindigkeiten reichen je nach Anbieter und Tarif von 256 kbit/s (4-fache ISDN-Geschwindigkeit) bis zu 1024 kbit/s (16-fache ISDN-Geschwindigkeit).
 
Dazu braucht man lediglich eine auf Astra ausgerichtete Satellitenparabolantenne mit einem digital tauglichen Universal-LNB, ein Modem oder eine ISDN-Karte (wird benötigt, um die gewünschten Dateien und Seiten anzufordern, „upload“) und eine DVB-S-Karte (bzw. eine externe DVB-S-USB-Box). Die Installation einer Karte ist in der Regel unproblematisch, die Installation der Satellitenschüssel sollte aus Gründen der Empfangsqualität und der Sicherheit unbedingt vom Fachbetrieb durchgeführt werden.
 
Eine Auswahl der Internet-Dienste via Astra:
AGROSAT, www.agrosat.de
Deutsche Telekom: T-DSL via Sa-tellit; www.telekom.de/t-dslsat
easynet: DSL by Call via Satellit, www.dslbycall.net
Filiago: DSL by Call via Satellit, www.filiago.de/
Schott: SAT_SPEEDeasy, www.satspeed.de
Sat@once: kostenloses Web-Casting, once.csp.it/deutsch/index.php[fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert