Sechs Kanäle im Pay-TV-Angebot von Easy TV

0
9
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Mit Easy TV startete Decimus, eine Tochter von Primacom, am 1. September 2005 ein neues Pay-TV-Angebot für die deutschen Haushalte.

Sechs Kanäle sind derzeit bei Easy TV verfügbar, die einzeln – oder aber auch im Paket – völlig anonym aktiviert werden können. Dabei entscheidet jeder Zuschauer, der über einen digitalen Satelliten-Receiver verfügt, allein, welche Programme aktiviert werden sollen – ganz nach dem à la carte-Prinzip.
 
Zur Verfügung stehen der Dokumentationskanal National Geographic, AXN – der Actionkanal aus dem Hause Sony, der Sportkanal Extreme Sports Kanal sowie der actiongeladene Spielfilmkanal Silverline. Für die erwachsenen Zuschauer ist außerdem der Kanal Erotik first und das Vollerotikangebot HotX verfügbar. Als weiteres Angebot hält Easy TV den kostenfreien Infotainmentkanal bereit.
 
Das Angebot wird den Kunden einfach über das Telefon zugänglich gemacht; eine Bindung über ein Abonnement gibt es nicht. Das gewünschte Programm wird dann über eine kostenpflichtige Telefonnummer für 30 Tage aktiviert und über die kommende Telefonrechnung abgerechnet. Die Kanäle sind bereits ab drei Euro zu aktivieren. Easy TV zu beziehen geht einfach: Smartcard aus dem Fachhandel beziehen, Programm aussuchen, kostenpflichtige Telefonnummer anrufen und losgucken. Eine Kündigungszeit beachten oder weitere kundenunfreundliche Verpflichtungen sind bei Easy TV von vornherein ausgeschlossen. Wer alle Silverline, AXN, Extreme Sports, National Geographic Channel und Erotik first zusammen als Paket für 30 Tage aktivieren will – erhält ein Komplett-Angebot für neun Euro.
 
Easy TV wird über den Satelliten Astra 19,2 Grad Ost ausgestrahlt. Das gesamte Angebot – außer dem frei empfangbaren Infotainmentkanal – wird mit dem System Cryptoworks verschlüsselt. Die einzelnen Programmangebote können einfach und schnell per Telefon frei geschaltet und aktiviert werden.
 
Vom 9. September bis 13. September 2005 wird sich das Unternehmen mit Philips Cryptoworks auf der IBC Messe in Amsterdam an einem Stand präsentieren.
 [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert