Sender verdienen wenig bei Premiere Star

47
7
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – Zwischen acht und 17 Cent sollen die über Premiere Star aufgeschalteten Sender pro Kunde im Monat erhalten. Damit können die Spartenkanäle von den Einnahmen bei Premiere Star nicht alleine leben.

Aus Branchenkreisen war zu hören, dass sich die von Premiere Star gezahlte Vergütung durchschnittlich im Zehn-Cent-Bereich bewege. Damit liege bei Premiere der Umsatz pro Kunde (ARPU) derzeit bei zwölf Euro. Laut Premiere Star-Geschäftsführer Wolfram Winter gibt Premiere die Einnahmen hauptsächlich für den Marketingaufwand, die Büromiete und Gehälter aus.

Weiterhin sickerte die Information durch, dass die Gewinnschwelle für Premiere Star bei zirka 200 000 Abonnenten liegen soll. Um diese zu erreichen hat Winter erneut kräftig die Werbetrommel für das Pay-TV gerührt. So verspreche das Bezahlfernsehen „wunderbare Rendite“ sowie „eine Stabilität, die im Medienbereich ansonsten unüblich ist“. Dies würde nicht zuletzt an der Tendenz deutlich, dass die Free-TV-Kanäle vermehrt ihre hochwertigen Sendungen in Pay-TV-Sendern bündeln. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

47 Kommentare im Forum

  1. AW: Sender verdienen wenig bei Premiere Star Und bei dem schlechten, pardon, "kindlichen" Angebot ist es spannend zu sehen, wann denn: a) eine Preiserhöhung kommen wird und b) die ersten Sender sich verabschieden werden. Premiere Star - hervorragende Idee, professionell umgesetzt, ein Glanzstück udn ein Meilenstein in der Geschichte des deutschen Pay-TV's.
  2. AW: Sender verdienen wenig bei Premiere Star Und ein guter Anfang für entavio,die ja auch da eine Rolle spielen.
  3. AW: Sender verdienen wenig bei Premiere Star ob es Premiere gelingt mit den jetzigen Inhalten 200 000 Abonnenten zu überzeugen, da Waage ich mich zu zweifeln, es ist bereits ein zweites, haus eigenes Paket, der in Konkurrenz zu Premiere Thema stehen muss, ausserdem fehlen im Star Paket interessante Sender, wie National Geographic, History und Biography Channels, vielleicht auch einige Musik sender, und das für alle Altersgruppen Grüsse
Alle Kommentare 47 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum