SES-8-Start im dritten Versuch erfolgreich

0
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Drei Versuche brauchte SES-8 um ins All zu kommen. Der erste Satellitenstart an Bord einer Falcon-9-Trägerrakete gestaltete sich nicht einfach, war jedoch am Ende erfolgreich. SES-8 soll nun seinen Dienst auf der Orbitalposition 95 Grad Ost aufnehmen.

Zwei Mal musste der Start der Falcon-9-Trägerrakete mit dem Satelliten SES-8 an Bord bereits verschoben werden. In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch erfolgte der Launch nun im dritten Anlauf. Um 17.41 Uhr Ortszeit (entsprach 23.41 Uhr MEZ) startete die Rakete vom Kennedy Space Center in Cape Canaveral ins All. 31 Minuten nach dem Start wurde der Orbiter dann erfolgreich auf einem geostationären Transferorbit ausgeklinkt.

SES-8 ist für die Orbitalposition 95 Grad Ost vorgesehen. Dort soll er neben NSS-6 Kapazitäten für den asiatisch-pazifischen Raum bereitzustellen. Der neue Satellit verfügt dazu über 33 Ku-Band-Transponder. Es war der erste Satellit, der an Bord einer Falcon-9-Trägerrakete gestartet wurde.
 
Ursprünglich sollte SES-8 bereits in der Nacht vom 25. zum 26. November starten. Jedoch hatte der Raketenbetreiber SpaceX unmittelbar vor dem Launch unerwartete Werte vom Flüssigsauerstoff-System der ersten Raketenstufe festgestellt, woraufhin der Start abgebrochen wurde. Bei einem zweiten Startversuch am 28. November war es zu ähnlichen Problemen gekommen. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum