SES Americom gibt neuen Satelliten in Auftrag

0
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Princeton,New Jersey–SESAmericom gab den Bau des neuen Satelliten den Americom-21 in Auftrag, der 2008 Americoms Flotte erweitern soll.

Der geostationäre komplett für Ku-band ausgelegte Satellit wird auf der Position 125 Grad West eingesetzt und ist für die Übertragung pädagogischer Programme von PBS und anderen staatlichen Einrichtungen vorgesehen.

Außerdem soll er IP-basierte Dienste für den US-amerikanischen und karibischen Markt bereitstellen. AlcatelAleniaSpacewird als Generalunternehmer des neuen Satelliten fungieren, teilte SES Americom weiterhin mit. Damit ist Alcatel für das Design, die Produktion, die Kommunikationsnutzlast und In-Orbit-Validation zuständig.
 
Die Orbital Sciences Corporation wurde von Alcatel Alenia Space als Subunternehmer mit der Lieferung von ihrer kleinen Satellitenplattform STAR-2 beauftragt, sowie mit der abschließenden Integration und seiner Erprobung am Boden in den Werken in Dulles im US-Bundesstaat Virginia.
 
AMC-21 verfügt über 24 Ku-Band-Transponder, die jeweils eine Bandbreite von 36 MHz aufweisen und 110 Watt liefern. Die Betriebsdauer des Satelliten wird auf über 16 Jahre veranschlagt. AMC-21, der beim Start rund 2 500 Kilogramm wiegen wird und insgesamt 6 kW elektrische Leistung liefert, wird von 125 Grad West aus betrieben. Im September 2005 hat die US-Kommunikationsbehörde FCC SES Americom die Genehmigung erteilt, einen Ku-Band-Satelliten auf 125 Grad West zu betreiben. SES Americom beabsichtigt, zum Ende des zweiten Quartals den entsprechenden Start-Dienstleister zu bestimmen. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert