SES-Transponder zu 77 Prozent ausgebucht

2
22
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Betzdorf, Luxemburg – Die vom Konzern zum 31. März ausgewiesene Transponder-Nutzungsrate beläuft sich auf 77 Prozent. Damit sind 803 der insgesamt 1 038 kommerziell verfügbaren Transponder belegt.

Anzeige

Besonders gefragt sind Astra-Transponder, mit 244 der 291 Transponder sind fast 84 Prozent der Kapazitäten derzeit vermietet. Ähnlich hoch ist der Grad auch bei SES Americom (332 der 429 Transponder, rund 77 Prozent) und SES New Skies (227 der 318 Transponder, rund 71 Prozent).

Astra konnte durch die Inbetriebnahme des Sirius 4 weitere acht Transponder im Vergleich zum Jahresende 2007 anbieten. Mit der Eröffnung einer neuen Orbitalposition bei 31,5 Grad Ost wird Astra im kommenden Quartal weitere 27 Transponder aufschalten. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: SES-Transponder zu 77 Prozent ausgebucht Was? Bei Astra sind nur 84% der Transponder belegt? Ich dachte eigentlich, die wären nahezu alle ausgebucht. Warum sonst mussten ARD, ORF und Co. fast ein Jahr auf mehr Kapazitäten warten? Die Frage ist ja auch: Wieviel Prozent der verfügbaren Transponder hält Astra eigentlich frei, um im Falle eines Defektes Ersatz anbieten zu können?
  2. AW: SES-Transponder zu 77 Prozent ausgebucht SES ist nicht nur 19,2 Ost. Ich denke das bezieht sich auf alle Astra Satelliten. 19,2 ist ja wirklich relativ vollgestopft. cu usul
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum