SES und Canal Plus nutzen Champions-League-Finale zum UHD-Test

11
17
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Die Übertragung des Champions-League-Finales nutzen SES und der französische Sender Canal Plus für einen Test des Ultra-HD-Signals über Astra. Der Satellitenbetreiber will damit die Verbreitung von UHD fördern.

Wenn am Samstag in Berlin der Fußball-König Europas gekürt wird, geht es SES und Canal Plus weniger um das Ergebnis oder Einschaltquoten. Der Satellitenbetreiber und der französische Sender nutzen die Übertragung des Champions-League-Finales als weiteren Test für die Präsentation von Programmen in Ultra HD. Zu empfangen sein wird das Signal über Astra 19,2 Grad Ost.

Seit über einem Jahr testet Canal Plus die technischen Möglichkeiten der Übertragung in UHD und zwar gemeinsam mit allen Industriepartnern. „Die Live-Test-Übertragung eines prominenten Fußballspiels in Ultra HD bedeutet einen weiteren Schritt in der Einführung dieser neuen Technologie“, erklärt Ferdinand Keyser, der Chief Commercial Officer von SES.
 
Durch bereits erfolgreiche Testversuche zeigt sich Keyser vom Erfolg von UHD überzeugt. Die Arbeit mit den Kunden und Partnern solle fortgesetzt werden, um eine breite Akzeptanz von Ultra HD zu erreichen. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: SES und Canal Plus nutzen Champions-League-Finale zum UHD-Test Bestimmt verschlüsselt, oder?
  2. AW: SES und Canal Plus nutzen Champions-League-Finale zum UHD-Test Es geht nur um Werbung, zu viel Technik stört da nur. Ob die Angabe "bereits erfolgreiche Testversuche" wirklich von SES ASTRA stammt, würde mich mal interessieren...
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum