Set One stellt HbbTV-Sat-Receiver mit intelligentem EPG vor

0
11
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der deutsche Receiver-Spezialist Set One bringt mit dem Genius HD seinen ersten hybriden Satelliten-Receiver auf den Markt. Das Twin-Tuner-Gerät ermöglicht dank HbbTV-Unterstützung auch den Zugriff auf Mediatheken der TV-Sender und weitere sendungsbegleitende Online-Dienste.

Der Genius HD ist in schwarzer Klavierlackoptik gehalten und gibt nicht nur alle frei empfangbaren TV-Programme in SD- und HD-Qualität wieder, sondern verfügt laut Anbieterangaben vom Montag auch über zwei CI-Plus-Schnittstellen für den Empfang von Bezahlfernsehen. Über ein kompatibles CAM lassen sich so neben Sky beispielsweise auch die hochauflösenden Privatsender der SES-Plattform HD Plus empfangen, betonte Set One. 

Aufzeichnungen können wahlweise über USB- oder eSATA-Schnittstelle auf externe Datenträger vorgenommen werden. Das doppelt ausgeführte HD-Empfangsteil erlaubt dabei die Aufnahme zweier TV-Programme bei zeitgleicher Wiedergabe eines dritten. Unterstützend steht der von Axel Springer und Philips entwickelte intelligente „Watchmi“-Programmführer zur Seite, der über eine mitlernende Automatik die persönlichen Film- und Serienfavoriten des Nutzers ohne manuelle Programmierung auf Festplatte archiviert.
 
Der für HbbTV geeignete Receiver erlaubt ferner den bequemen Zugriff auf populäre Unterhaltungsdienste aus dem World Wide Web. Mittels integrierter WLAN-Antenne hat der Zuschauer die Möglichkeit, über ein TV-Portal seine persönlichen Favoriten aus einem sukzessiv wachsenden Angebot von HbbTV- und anderen Online-Diensten direkt am TV-Gerät auszuwählen. HDMI- und Digital-Audio-Ausgang sowie Scart-Buchse für analoge Endgeräte komplettieren die Ausstattung des ab Dezember für 349 Euro (UVP) erhältlichen Set One Genius HD.
 
Update 22.11., 9.35 Uhr: Informationen zum Lieferumfang im ersten Absatz korrigiert[ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum