Sexysat sendet wieder auf Hotbird

9
1382
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Free-TV-Erotiksender Sexysat ist wieder auf Hotbird 13,0 Grad Ost aktiv. Nach mehrmonatiger Pause hat der Kanal seinen Sendebetrieb über den Satelliten nun wieder aufgenommen.

Anzeige

Sexysat ist wieder auf Hotbird 13,0 Grad Ost zu empfangen. Nach einer mehrere Monate andauernden Pause hat der freiempfangbare Erotiksender seine Aktivitäten auf der Satellitenposition wieder aufgenommen und sendet nun wieder ein entsprechendes Programm. Dabei nutzt Sexysat die Frequenz 10 815 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur FEC 5/6). Die Verbreitung erfolgt unverschlüsselt.

Neben Hotbird 13,0 Grad Ost ist der Erotiksender auch auf der für Deutschland wichtigen Position Astra 19,2 Grad Ost vertreten. Dabei hat Sexysat im vergangenen Spätsommer gleich zwei Mal die Frequenz gewechselt. Aktuell ist das Programm über die Parameter 11 068 MHz vertikal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) zu empfangen.
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS und Android verfügbar ist.[fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Sexysat sendet wieder auf Hotbird Was für ein cooler Name für einen Erotiksender. Sexysatellite. Oh Mann...
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum