Sharp: HDTV-fähiger Front-End-Sat-Tuner geht in Serie

0
21
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Einsetzbar sein wird der digitale Satellitentuner für den neuen DVB-S2-Standard – unerlässlich für den Empfang vom hochauflösenden Fernsehen HDTV über Satellit.

Der Tuner namens BS2S7HZ6306 deckt einen Frequenzbereich von 950 bis 2 150 MHz für Satelliten-TV-Übertragung ab und ist sowohl für den Empfang von HDTV als auch für SDTV-(DVB-S)Signalen geeignet. Die Leistungsaufnahme beträgt etwa 0,4 Watt bei einer Eingangsspannung von 3,3 VDC. Die Gehäuseabmessungen betragen 32,6 mal 13,0 mal 28,0 Millimeter. Der Tuner entspricht den ab Juli 2006 geltenden RoHS-Richtlinien.
 
Gegenüber dem herkömmlichen DVB-S-Standard bietet der neue DVB-S2-Standard eine deutlich höhere Übertragungskapazität. In Verbindung mit einer MPEG-4-Datenkompression, die die Datenmenge im Vergleich zur MPEG-2-Kompression auf rund ein Drittel reduziert, wird eine wirtschaftliche HDTV-Übertragung erst möglich. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert