Sirius-Satellit steht kurz vor dem Start

0
14
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Solana, Schweden – Der Sirius-4-Satellit der SES-Astra-Tochter SES Sirius wurde vollständig in die Proton-Trägerrakete eingebaut und für den Start am 18. November vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan vorbereitet.

Der Satellit des Typs A2100 AX von Lockheed Martin Commercial Space Systems wird von International Launch Services (ILS) auf die Sirius-Orbitalposition fünf Grad Ost gebracht.

„Der Start von Sirius 4 wird allen unseren Kunden in ganz Europa Vorteile bringen“, verspricht Håkan Sjödin, Managing Director von SES Sirius. „Der Satellit verbessert die Abdeckung in Osteuropa, wo wir weiteres Marktpotenzial sehen. Mit seinen 52 Ku-Band-Transpondern bietet der Sirius 4 zudem eine beträchtliche Bandbreitenkapazität, um der steigenden Nachfrage nach HDTV-Diensten zu entsprechen.“
 
Sirius 4 soll weitere Kapazitäten für Fernseh-, Radio- und Breitbanddienste in ganz Europa bereitstellen. Weiterhin hat Sirius 4 einen afrikanischen Beam an Bord, der von SES Astra vermarktet wird. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum