Sky-DSL: Teles ist wütend über Filiago-Abwerbeversuch

3
10
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Die vom Sat-Internet-Anbieter Filiago großspurig verkündete Kooperation mit der Teles AG, die zur Disposition stehenden rund 24 000 Sky-DSL-Kunden zu übernehmen, existiert laut Teles-Angaben nicht.

Gegenüber dem Online-Dienst „Teltarif“ sagte Andreas Krüger, Geschäftsführer bei Teles Wireless Broadband Internet, dass dieses so genannte Übernahmeangebot „weder mit uns abgesprochen, noch besprochen“ war. Weiter kündigte Krüger an, dass sein Unternehmen derzeit rechtliche Schritt gegen Filiago prüft.

So habe Filiago Unwahrheiten in seiner Pressemitteilung verbreitet: Ein Aus für Sky DSL habe Teles nie angekündigt. Vielmehr suche man nach einem neuen Gesellschafter, der den Dienst dann 2008 weiterführen werde. Laut „Teltarif“ soll Sky DSL weiterhin bis Jahresende durch Teles realisiert werden, 2008 soll definitiv ein anderer Gesellschafter das Angebot weiterführen.
 
Wer der neue Gesellschafter ist und ob es diesen definitv geben wird, ist laut Angaben des Teles-Managers noch nicht bekannt. Mit weiteren Details rechnet Krüger in der kommenden Woche. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky-DSL: Teles ist wütend über Filiago-Abwerbeversuch bis auf den pressemeldungskopierer äh redakteur der das hier verbreitet hat war das auch jedem klar....
  2. AW: Sky-DSL: Teles ist wütend über Filiago-Abwerbeversuch da war mein Einwand vor paar Tagen also doch nicht sofalsch
  3. AW: Sky-DSL: Teles ist wütend über Filiago-Abwerbeversuch wars auf keinen fall, gab auch zig andere newsseiten die darüber berichteten, allerdings richtig, nicht wie DF.... hätte nur 5 min recherche gekostet.... ähnlich die entavio"meldung" von heute, mit einer info die gestern auf entavio.de schon stand....
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum