SLM: Beteiligung am bundesweiten Lokal-TV-Portal über Astra

0
9
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) will sich im kommenden Jahr am bundesweiten Lokal-TV-Portal über Satellit (Astra 19,2 Grad Ost) beteiligen. Über das Portal sollen auch die sächsischen Lokal-TV-Sender eine höhere Reichweite erzielen.

Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat auf seiner Sitzung vom 11. November 2013 beschlossen, sich am bundesweiten Lokal-TV-Portal über die Satellitenposition Astra 19,2 Grad Ost zu beteiligen. Dies teilte die SLM am Dienstag mit. Das Portal wird von der Bayerischen Medien Technik GmbH betrieben und bündelt die Programme der deutschen Lokal-TV-Anbieter über HbbTV.

Über das Portal sollen die Angebote der sächsischen Fernsehveranstalter einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. Daher will sich die SLM im kommenden Jahr zunächst mit 20 000 Euro an dem Projekt beteiligen. Zu empfangen ist das Portal über 11 523 Mhz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 5/6).
 
Auf dem Lokal-TV-Portal finden sich die Lokalfernsehangebote geordnet nach Bundesländern in einem Menü. Über die Fernbedienung gelangen Zuschauer so zum gewünschten Programm, dass dann per Internet-Livestream gestartet wird. Voraussetzung für die Nutzung ist dabei natürlich ein HbbTV-fähiger Receiver oder ein TV-Gerät mit DVB-S-Tuner und HbbTV. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum