Smart Electronic bietet mit Bong.TV Aufnahmen in der Wolke

0
21
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Set-Top-Boxen-Hersteller Smart Electronic setzt verstärkt auf Cloud-basierte Technologien, um das Smart-Portal seiner Receiver zu erweitern. Durch eine neu geschlossene Kooperation mit Bong.TV will es der Anbieter den Nutzern ermöglichen, Inhalte ohne externes Speichermedium direkt in einer internetbasierten Datenwolke abzulegen.

Anzeige

Mit dem Dienst Bong.TV können Besitzer der Hybrid-Receiver Zappix HD+, VX10 und CX10 deutsche TV-Programme internetbasiert aufzeichnen. Wie Smart Electronic am Donnerstag mitteilte, steht den Nutzern dafür eine Speicherkapazität von bis zu 75 GB zur Verfügung, welche für die Aufnahme von rund 100 Stunden TV-Programm ausreichen soll. Die Aufzeichnungen werden dabei in einer individuellen Cloud online gespeichert.

Die Programmierung der Aufnahmen könne über PC oder mobile Endgeräte wie beispielsweise iPhone, iPad, Blackberry und Android-Smartphones erfolgen, hieß es. Der Receiver müsse dafür weder eingeschaltet noch vorprogrammiert werden. Über den internetfähigen Receiver wird die aufgezeichnete Sendung dann direkt am TV wiedergegeben. Per Tastendruck lässt sich die Aufnahme nach Angaben von Smart  aber auch direkt am Gerät starten.
 
Wie das Unternehmen weiter mitteilte, kann das Angebot sieben Tage lang kostenlos und unverbindlich getestet werden. Anschließend stehen dem Anwender für einen monatlichen Preis ab 4,99 Euro verschiedene Paket-Angebote zur Auswahl, die mit jeweils unterschiedlichen Speicherkapazitäten aufwarten. [rh]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum