Stargate bekommt Handelsregistereintrag

0
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – Die am 29.12.2006 per Gesellschaftsvertrag gegründete Pay-TV-Plattform „Stargate“ ist jetzt unter der Handelsregisternummer HRB 165 884 registriert.

Stargate ist eine GmbH, die laut Handelsregistereintrag das „Bündeln digital
ausgestrahlter Pay-TV-Sender für Satellitenkunden in Paketen und deren Vermarktung sowie Generieren von Abonnenten“ anstrebt.

Mit einem Stammkapital von 25 200 Euro gegründet, werden der frühere Premiere-Manager Arnold Kulbatzki und der Ex-Geschäftsführer von NBC Universal Deutschland Wolfram Winter als Geschäftsführer agieren. „Stargate“ entwickelt derzeit ein Geschäftsmodell ähnlich dem, welches die großen Kabelbetreiber schon länger praktizieren – bloß eben für die neue Astra-Plattform „Entavio“, die selbst noch nicht den Betrieb aufgenommen hat.
 
Ziel von Stargate ist es, für eine Gebühr die Kundenbetreuung sowie die teure Vermarktung der Pay-TV-Kanäle über Satellit bereitzustellen. Damit möchten die Gesellschafter als Dienstleistungsunternehmen zwischen den Pay-TV-Kanälen und den Kunden vermitteln und vom Kundenservice über die Bereitstellung der Entavio-Boxen bis zur Kundenabrechnung ein Gesamtpaket anbieten. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum