Start von NSS-8 für nächste Woche geplant

0
10
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Den Haag, Niederlande – SES New Skies, ein Unternehmen der SES-Gruppe, und Sea Launch bereiten derzeit den Start des Kommunikationssatelliten NSS-8 vor, der für den 25. Januar angesetzt ist.

Der Start des sechsten Satelliten der SES New Skies-Flotte ist für 23.22 Uhr GMT (00.22 Uhr MEZ am 26. Januar) vorgesehen, gaeb SES Global heute bekannt.

Die Startrampe Odyssey sowie das Begleitschiff Sea Launch Commander sind derzeit auf dem Weg zum Startplatz auf 154 Grad westlicher Länge am Äquator. Bei der Ankunft wird das Startteam mit einem 72-stündigen Countdown beginnen und unter anderem letzte Tests am Trägersystem und am Satelliten vornehmen. Am Tag des Starts soll eine Zenit-3SL-Rakete den 5920 kg schweren, geostationären Satelliten auf seinen Weg zur finalen Orbitalposition 57 Grad östlicher Breite bringen.
 
Der NSS-8 Satellit vom Typ Boeing 702 ist und mit 56 C-Band- sowie 36 Ku-Band-Transpondern ausgestattet und soll den Satelliten NSS-703 über dem indischen Ozean ersetzen. Nach dem erfolgreichen Start von NSS-8 wird der Satellit NSS-703 für die Region des Atlantischen Ozeans auf 340 Grad Ost eingesetzt, um die weltweite Abdeckung und Konnektivität der über 40 Satelliten starken SES-Flotte zu verstärken. NSS-8 ist für die Unterstützung von Unternehmenskommunikation, Regierungs- und Verteidigungsoperationen, Breitbandinternet-Dienste sowie Rundfunkanwendungen vorgesehen.
Der Satellit deckt zwei Drittel der Erdbevölkerung ab und versorgt Länder in Europa, Afrika, dem Mittleren Osten, den indischen Subkontinent und Asien. NSS-8 ist für eine Laufzeit von 15 Jahren konzipiert und wird bei seinem Start 18 Kilowatt Sendeleistung aufweisen.
 
Sea Launch will diese erste Mission für SES New Skies live über Satellit übertragen und auch auf ihrer Webseite einen Livestream zur Verfügung stellen. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert