Start von SES-8 auf 28. November verschoben

0
5
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

SES musste den Start seines neuen Satelliten SES-8 kurz vorm angesetzten Termin abbrechen. Nachdem von der Falcon-9-Trägerrakete unerwartete Werte gemessen wurden, stoppte der Raketenbetreiber SpaceX den Launch nur wenige Minuten vor dem geplanten Lift-off. SES-8 soll nun am Donnerstag starten.

Zuschauer, die in der vergangenen Nacht den Start von SES-8 live am TV-Bildschirm verfolgen wollten, wurden enttäuscht. Denn der Start des Satelliten an Bord einer Falcon-9-Trägerrakete musste kurzfristig abgesagt und verschoben werden. Dabei hatte die TV-Übertragung der Startprozedur bereits begonnen. Wie SES am Dienstagmorgen mitteilte, stellte der Raketenbetreiber SpaceX unmittelbar vor dem Launch unerwartete Werte vom Flüssigsauerstoff-System der ersten Raketenstufe fest, woraufhin der Start abgebrochen wurde.

Der Vorfall werde derzeit von SpaceX untersucht. Ein neuer Starttermin wurde nun für Donnerstag (28. November) festgelegt. Der Launch der Rakete vom Weltraumbahnhof in Cape Canaveral soll dabei voraussichtlich um 23.38 Uhr MEZ erfolgen. Ob die Startprozedur dabei wieder live im TV übertragen wird, ist noch unklar.
 
SES-8 ist für die Orbitalposition 95 Grad Ost vorgesehen. Dort soll er neben NSS-6 Kapazitäten für den asiatisch-pazifischen Raum bereitzustellen. Der neue Satellit verfügt dazu über 33 Ku-Band-Transponder. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum