Südafrikanische Sender ETV mietet einen Transponder auf Astra 4A

10
14
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Berlin/Betzdorf – SES ASTRA, ein Unternehmen der SES-Gruppe, hat einen ersten Vertrag mit einem afrikanischen Kunden für Satellitenkapazität auf Astra 4A auf der Orbitalposition 5 Grad Ost abgeschlossen.

Der südafrikanische Sender ETV hat einen Transponder gemietet, der die Region südlich der Sahara abdeckt. ETV nutzt die Kapazität für seinen 24-Stunden-Nachrichtensender, der mit dem südafrikanischen Bouquet Multichoice ausgestrahlt wird. Dies teilt der Satellitenbetreiber mit.
 
Die Antenne mit sechs Ku-Band-Transpondern, die die betreffende Region ausleuchtet, befindet sich auf dem Satelliten Sirius 4 und wird gesondert unter dem Namen ASTRA 4A vermarktet. Verhandlungen mit weiteren Partnern für die verbleibende Kapazität auf Astra 4A sind in einem fortgeschrittenen Stadium.
 
Bei Astra reibt man sich offensichtlich die Hände über den Abschluss. „Dieser ersteVertrag mit ETV und die vielversprechenden Verhandlungen mit weiteren Partnern bestätigen unsere Ansicht, dass der afrikanische Markt für uns ein gewaltiges Potenzial besitzt“, sagt Alexander Oudendijk, Chief Commercial Officer von SES ASTRA. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: Südafrikanische Sender ETV mietet einen Transponder auf Astra 4A Ja so sehe ich dass auch. Die Sirus Postion müsste 5a sein
  2. AW: Südafrikanische Sender ETV mietet einen Transponder auf Astra 4A 5 A ist auf 31,5° Ost. Also das haut auch nicht hin. Astra 1 19.2° Ost Astra 2 28,2° Ost Astra 3 23,5° Ost Astra 4 37,5° West Astra 5 31,5° Ost.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum