„The America Channel“ kommt nach Europa

0
18
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Heathrow, Florida, USA – „The America Channel“, ein US-amerikanischer Spartenkanal über Land und Leute, hat mit BT Americas einen langfristigen Vertrag abgeschlossen.

Danach wird die zu BT gehörige Gruppe den US-Kanal über ihre Hotbird- und Eurobird-Satelliten rund 50 Millionen Haushalten zugänglich machen, teilte der Sender mit.

Das Programm wird unverschlüsselt über die Satelliten Hotbird 13 Grad Ost und Eurobird 28,5 Grad Ost ausgestrahlt. Der „America Channel“ soll Ende 2006 in den US eingeführt und dann auch in Deutschland, Frankreich, Polen, Spanien, Großbritannien und in Teilen Russlands verfügbar sein. Im Mittleren Osten und Nordamerika kann man ihn bis in die Türkei, Ägypten, Marokko, Saudi Arabien und Algerien emfangen.

Nach der Einführung in Europa und im Mittleren Osten möchte der Kanal auch nach Asien expandieren um ein globales Netzwerk aufzubauen. In den USA wird er nach eigenen Angaben für fast 90 Prozent aller Haushalte zur Verfügung stehen.
 
Der Spartenkanal ist ein nach eigenen Angaben unabhängiger Sender, der Amerika’s Land und Leute „erforschen und feiern“ möchte, und konzentriert sich dabei sowohl auf „wahre Helden“ als auch auf „gewöhnliche Menschen, die das Außergewohnliche geschafft haben“. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert