Ukrainischer Auslandssender Ukraine Today startet über Hotbird

0
30
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der neue ukrainische Auslands-Nachrichtensender Ukraine Today wird ab dem 24. August über die Satellitenplattform Hotbird 13,0 Grad Ost in Europa empfangbar sein. Initiator des Senders ist der Oligarch Ihor Kolomojski, welcher der Welt vor allem die ukrainische Sicht auf den Konflikt im Osten des Landes vermitteln will.

Anzeige

Der bewaffnete Konflikt im Osten der Ukraine, bei dem sich ukrainische Regierungstruppen, Separatisten und andere paramilitärische Gruppierungen gegenüberstehen, ist längst auch zu einem Propagandakrieg zwischen Russland und der Ukraine geworden. Während dabei die Russen über ihre Auslandssender ein starkes Sprachrohr in der Welt haben, verfügt die Ukraine noch nicht über einen Auslandsrundfunk.

Dies will der Oligarch Ihor Kolomojski nun ändern. Er möchte ab dem 24. August den Auslandsnachrichtensender Ukraine Today an den Start bringen, der in englischer Sprache über die Vorgänge in der Ukraine informieren soll – selbstverständlich aus ukrainischer Sicht. Empfangbar sein wird Ukraine Today, der sich rein namentlich am russischen Sender Russia Today orientiert, in Mitteleuropa über die Satellitenposition Hotbird 13,0 Grad Ost. Unter den Empfangsparametern 11 623 MHz vertikal (DVB-S, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur FEC 3/4) ist dort bislang allerdings nur ein Testbild zu sehen.
 
Kolomojski, der mittlerweile auch Gouverneur der ostukrainischen Region Dnjepropetrowsk ist, mischt sich bereits seit längerem aktiv in die politischen Spannungen in seinem Land ein. Im medialen Bereich ist der Multimilliardär schon länger Aktiv. Für das Ausland betreibt der praktizierende Jude bereits den englischsprachigen Sender Jewish News One. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum