Ungestörter Sat-Empfang

0
9
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Schlecht ausgerichtete Antennen, billiges Kabel und schlampig montierte Stecker sind die häufigsten Ursachen von Bildausfall beim digitalen Satellitenempfang.

Nicht selten treten diese Störungen aber erst viel später nach der Installation auf, z.B. wenn es heftig gewittert oder der Nachbar sein neues schnurloses Telefon ausprobiert. Das Herausfinden der Fehlerquellen und das Beheben der Probleme erfordert schon ein bisschen Know-how. DIGITAL FERNSEHEN erklärt, wie es genau zu diesen Störungen kommt und wie diese sich am besten verhindern lassen. Carrier/ Noise (Träger-Rausch-Verhältnis), Aussetzer, Blocking – Nach der Lektüre werden Sie wissen, was dahinter steckt.

Wenn Sie außerdem noch erfahren wollen, was „dicke Wolken“ mit Signalstreuung zu tun haben, wieso DECT-Telefone die Bitfehlerrate nach oben schnellen lassen und daher keine Freunde des Satelliten-Empfangs sind und welche anderen Einflüsse das Nutzsignal im Kabel stören können, dann vertiefen Sie sich in die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert