US-amerikanischer Pay-TV-Riese Dish verdreifacht Gewinn

0
17
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Die zweitgrößte US-amerikanische Satellitenplattform Dish Network hat im dritten Quartal zwar Kunden verloren, aber trotzdem einen deutlichen Gewinnzuwachs verbuchen können.

Anzeige

Wie der Betreiber Echostar am Freitag in Englewood/Colorado mitteilte, belief sich der zwischen Juli und September erwirtschafte Nettoüberschuss auf 245 Millionen US-Dollar. Im Dreimonatsabschnitt des Vorjahres waren es lediglich 81 Millionen Dollar gewesen. Auch der Umsatz kletterte um 10,9 Prozent auf jetzt 3,21 Milliarden Dollar.

Zum Stichtag 30. September verlor Dish Network netto rund 29 000 Kunden und schloss das Quartal mit 14,289 Millionen Kunden ab. Der durchschnittliche Monatsumsatz pro Kunde stieg um 7 Prozent. Das Unternehmen begründete das mit Preisanhebungen zwischen Februar und Juni und einer stärker auf höherpreisige Empfänger ausgerichteten Vermarktungsstrategie.

Der größere Konkurrent DirecTV hatte am Donnerstag ebenfalls seine Quartalszahlen präsentiert und im Drei-Monats-Zeitraum mit 174 000 Neukunden eine stärkere Performance abgeliefert (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum