Videoweb mit neuem On-Demand-Service HD Kino

5
25
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Hybrid-Receiver- und TV-Portal-Spezialist Videoweb will Nutzern seiner Videoweb-TV-Box mehr Hollywood auf die Bildschirme zaubern. Mit einem neuen Update können Kunden künftig auf den Video-On-Demand-Service HD Kino zugreifen.

Anzeige

Nach der kostenlosen Aktualisierung auf Softwareversion 1.2 steht der neue Abrufdienst zur Verfügung, teilte der Hersteller am Mittwoch mit. Kunden haben die Wahl zwischen den neuesten Filmen von acht Hollywood-Studios, die meisten davon sollen in HD-Qualität zur Verfügung stehen. Die Filme können einzeln bezahlt werden und kosten je nach Aktualität und mit einer Leihdauer von 48 Stunden zwischen 1,99 und 5,99 Euro. Ein Abo muss nicht abgeschlossen werden, erklärte Videoweb.

Aktuell stehen unter anderem der Science-Fiction-Streifen „World Invasion: Battle For Los Angeles“, die Comicverfilmung „X-Men: Erste Entscheidung“ sowie der effektgeladene Kinohit „Transformers 3“ zum Abruf bereit. Die „Library-Specials“ widmen sich kompletten Filmreihen, unter anderen den „Pirates of the Carribean 1-4“. Selbst bei Kunden mit langsameren Internetverbindungen sollen die Filme sekundenschnell startbereit sein. Das Unternehmen verspricht, den Filmbestand regelmäßig zu aktualisieren. Über die Neuzugänge werden Nutzer durch einen HD-Kino-Newsletter informiert.
 
Die Videoweb-TV-Box, mit der sich TVs ohne Internet-Zugang um interaktive Dienste erweitern lassen, wurdeim August in den Markt eingeführt. Das 149-Euro-Gerät erlaubt den Zugriff auf zahlreiche HbbTV-Angebote deutscher TV-Sender wie Mediatheken und Multimedia-Videotext. Darüber hinaus stehen ein Videoweb-eigenes Video-on-Demand-Portal mit aktuellen Hollywood-Filmen, Nachrichtenportale, Clients für Online-Dienste wie Picasa, YouTube und Napster sowie Web-Browser und ein Media Player mit DLNA-Unterstützung zur die Wiedergabe von Fotos, Musik und Filmen über das heimische Netzwerk zur Verfügung. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Videoweb mit neuem On-Demand-Service HD Kino Kann man da als Redakteur nicht mal nachhaken? Was soll das heißen? Auflösung? Bestimmt ist wieder HD-Qualität ein Synonym für MPEG-4 AVC und die Auflösung weit unter 1 Megapixel.
  2. AW: Videoweb mit neuem On-Demand-Service HD Kino Okay, 960x540 mit maximal 2.5 Mbit/s. Frechheit, sowas als HD-Qualität zu bezeichnen. Sowas müßte als falsches Werbeversprechen abgemahnt werden.
  3. AW: Videoweb mit neuem On-Demand-Service HD Kino Es war ja nicht von "Full-HD" die Rede (was auch nicht verbindlich definiert ist) In einer historischen Übersicht der TV-Entwicklung wurde mal der Berliner Fernsehsender "Paul Nipkow" von 1938 mit "High Definition" bezeichnet - dessen 441 Zeilen werden doch immerhin schon von "Videoweb" übertroffen...
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum