Videoweb: Smart-TV-Box für ältere Fernseher ab sofort lieferbar

25
35
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Hybrid-Receiver-Spezialist Videoweb will mit einer preisgünstigen Erweiterungsbox auch Besitzern älterer Fernsehgeräte die Nachrüstung interaktiver Smart-TV-Funktionen ermöglichen. Die neue Erweiterungsbox ist ab sofort lieferbar.

Anzeige

Die Videoweb TV getaufte Upgrade-Box ist zum Preis von 149 Euro unter anderem bei Media Markt, Saturn, Neckermann und Amazon sowie im eigenen Videoweb-Shop verfügbar sein, gab das Unternehmen am Montag bekannt. Dabei wolle man „neue Maßstäbe in Sachen Innovation, Technik, Preis-/ Leistungsverhältnis und Inhalte-Angebot“ setzen, gab sich das Unternehmen angriffslustig. Im Lieferumfang enthalten sind ein externes Netzteil, HDMI-Kabel, Fernbedienung inklusive Batterien sowie Kurzanleitung.

Die schwarze Box vereint Heimnetzwerk- und Multimedia-Funktionen, Internetzugriff, HbbTV-Anwendungen und eine laut Videoweb „wegweisende“ Media-Player-Technologie, um die in der Branche unter dem Oberbegriff Smart-TV zusammengefassten Mehrwertangebote wie Mediatheken von ARD, ZDF, Arte, Anixe, ProSieben, Sat.1 und weiteren Sendern, Video-on-Demand-Dienste und multimedialen Videotext auf den Fernseher zu bringen.

Videoweb TV holt mit dem anbietereigenen Videothek HD-Kino ferner aktuelle Blockbuster direkt auf den Fernseher. Bereits wenige Monate nach Kinostart können die Kunden Streifen von Paramount Pictures, NBC Universal, 20th Century Fox, MGM, Tele München, Sony Pictures und Warner Bros. sowie Walt Disney genießen. Viele Filme sind bereits in HD verfügbar und per Videoweb-eigener Sofortstarttechnik ohne Wartezeit abrufbar. Ab 2 MBit/s verfügbarer Bandbreite ist bereits DVD-Qualität erreicht, HD-Filme sind laut Videoweb schon ab 4 MBit/s auf dem Fernseher möglich.

Optional lässt sich ein externer AV-Receiver über die digitale S/PDIF-Schnittstelle anschließen. Zusätzlich sind zwei USB-Schnittstellen für externe Festplatten oder USB-Sticks an Bord. Die Steuerung erfolgt über die mitgelieferte Fernbedienung. Die Box verfügt ferner über ein integriertes WLAN (b/g/n) für die problemlose Verbindungsaufnahme mit dem weltweiten Datennetz ohne zusätzliche Kabel.

Im Mittelpunkt der Funktionalität steht das von den Hybrid-Receivern bekannte Videoweb-TV-Portal, das sich individuell konfigurieren lässt. Aus einem wachsenden Angebot mit zahlreichen und ständig erweiterten Anwendungen könne der Nutzer immer wieder neue Applikationen auf seinen Bildschirm laden und die Buttons nach eigenem Geschmack anordnen, hieß es. Zu den Angeboten gehören etwa Picasa, Flickr, YouTube, Napster, Putpat sowie deutsche Anbieter wie Bild.de, Golem und Q-Tom sowie ein Internet-Browser.

Mit Videoweb TV können die Nutzer auch ihre privaten Medieninhalte direkt auf den Fernseher bringen und genießen. Das Gerät ist laut Anbieter mit einem einfach zu bedienenden und leistungsfähigen Media-Player ausgerüstet, der alle gängigen Daten- und Videoformate abspielt und Inhalte aus dem Heimnetzwerk, dem Internet oder per USB von an VideoWeb TV angeschlossenen Festplatten bzw. per USB-Stick nutzen kann. Zusätzlich wird der etablierte UPnP-Standard für den Zugriff auf den Inhalt des heimischen Netzwerks unterstützt.

„So einfach und attraktiv war Smart TV noch nie“, betonte Matthias Greve, Gründer und CEO von Videoweb. Mit Videoweb TV läute man die dritte Generation der Receiver- und IP-Lösungen ein und schaffe eine komplett neue Produktgattung, die erstmals alle interessanten und als Smart TV bezeichneten Funktionen kostengünstig im Fernseher nachrüste. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

25 Kommentare im Forum

  1. AW: Videoweb: Smart-TV-Box für ältere Fernseher ab sofort lieferbar 149 Euro ist ein ziemlich happiger Preis, wenn man bedenkt, das man für rund 100 Euro schon Blu-ray-Player mit Internetfunktionen bekommt.
  2. AW: Videoweb: Smart-TV-Box für ältere Fernseher ab sofort lieferbar Nein Blu Ray Player haben diese Funktion nicht. Da fehlt ja der Tuner.
  3. AW: Videoweb: Smart-TV-Box für ältere Fernseher ab sofort lieferbar Die Videoweb-Box hat doch auch keinen Tuner, sondern bietet nur Imternetdienste an
Alle Kommentare 25 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum