Videoweb überarbeitet Media Player – zahlreiche Optimierungen

0
14
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Karlsruher Receiver-Spezialist Videoweb hat für seine Set-Top-Box Videoweb TV, die Fernseher ohne Netzwerk-Anschluss um Internet-Funktionalitäten ergänzt, eine neue Firmware mit zahlreichen Erweiterungen bereitgestellt.

Anzeige
Nach Angaben vom Montag wird in der Software-Version 242.11.3822.1, die per Netzwerk-Update vollautomatisch auf die seit Ende August ausgelieferte Box eingespielt wird, unter anderem eine Update-Anzeige auf dem integrierten TV Portal eingeführt. Stehen in einem Bereich neue Inhalte zur Verfügung, wird dies ähnlich wie beim Apple iPhone durch Einblendung eines Kreises mit Anzahl der Updates in der unteren rechten Ecke des Icons signalisiert.

Weitere Optimierungen betreffen den Media Player, der jetzt gezielte Vor- und Rückwärtssprünge in Intervallen von 1, 5, 10, 15 und 30 Minuten erlaubt. Außerdem lässt sich in vier Geschwindigkeitsstufen (4x, 8x, 16x und 32x) in den abgespielten Videodateien spulen. Ebenfalls behoben wurden Fehler bei der Anzeige von Umlauten und Sonderzeichen im Dateinamen sowie der Gesamtwiedergabezeit.
 
Die neu ergänzte Browser-Zoom-Funktion soll dazu beitragen, alle Webseiten in voller Breite anzuzeigen. Dazu lässt sich der angezeigte Inhalt auf 90 bzw. 95 Prozent verkleinern, um bei einigen Portalen abgeschnittene Ränder zu unterbinden. Außerdem wurde die Zahl der verfügbaren Einträge im Verlauf auf 50 erhöht. Weiterhin verweist Videoweb auf eine nun korrekt arbeitende Onscreen-Tastatur beim Dienst von Wetter.com.

[ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum