Weißrussland: Sat-Schüsseln nur noch mit Regierungsgenehmigung

33
21
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Empfang ausländischer TV-Sender ist in Weißrussland in künftig deutlich schwerer, denn die Regierung hat nun beschlossen, dass Satelliten-Schüsseln nur noch mit behördlicher Genehmigung genutzt werden dürfen. Bereits montierte Empfänger, die nicht freigegeben werden, müssen wieder abgebaut werden.

Die autoritär regierte Ex-Sowjetrepublik Weißrussland hat den Empfang ausländischer Fernsehsender drastisch eingeschränkt. Bewohner von Mehrfamilienhäusern dürften nur noch mit behördlicher Genehmigung Satellitenschüsseln oder Fernsehantennen an Dächern und Fassaden anbringen, entschied die Regierung der „letzten Diktatur Europas“.

Bürgerrechtler kritisierten nach Medienberichten vom Mittwoch, das Verbot erinnere an düstere Sowjetzeiten. Ihrer Ansicht nach zielt der Erlass vor allem auf regierungskritische Kanäle, die aus Angst vor Repressionen oft auf ausländischen Frequenzen senden. Bereits montierte Satellitenschüsseln müssen zudem nachträglich genehmigt werden – oder abgebaut, hieß es in dem Beschluss. [dpa/fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

33 Kommentare im Forum

  1. AW: Weißrussland: Sat-Schüsseln nur noch mit Regierungsgenehmigung Bei allem Unverstaendnis fuer Zwangsverkabelung...da sehe ich dann doch noch einen grossen Unterschied
  2. AW: Weißrussland: Sat-Schüsseln nur noch mit Regierungsgenehmigung Ich sehe da einen Gewaltigen... zwischen einer Regierung, die den Zugang kontrolliert und einem privaten Unternehmen mit dem man aus freiem Willen und nach informierter Entscheidung einen Vetrag geschlossen hat. Wie gesagt: ich sage das bei allem Unverstaendnis fuer Zwangsverkabelung
  3. AW: Weißrussland: Sat-Schüsseln nur noch mit Regierungsgenehmigung Da sehe ich aber auch einen riesen Unterschied. Eine Regierung die ihr Volk unterdrücken will, die Meinungsbildung beeinflußt und manipuliert, ist wohl etwas anderes als ein Kabelanbieter der Geld verdienen will. Wem der Kabelanbieter nicht passt nimmt halt ein anderes Angebot. Diese Wahl haben die Weißrussen nicht.
Alle Kommentare 33 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum