Wisi präsentiert neue Kopfstelle OM 47

1
40
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Hersteller für digitale Empfangs- und Verteiltechnik Wisi bringt eine neue Kopfstelle OM 47 auf den Markt. Diese eigne sich für den Einsatz in analogen Kabelnetzen, Hausverteilanlagen, Freizeiteinrichtungen und Hotels.

Die neue Kopfstellenlösung soll die kontinuierliche Versorgung analoger Kabelkunden im Rahmen der Umstellung auf eine rein digitale Signalzuführung unterstützen, so Wisi in einer Mitteilung vom heutigen Donnerstag. Die OM 47 empfängt und dekodiert dabei bis zu drei DVB-S-Programme (SD und HD) in analoge PAL-Kanäle.

Das neue Wisi-Headend ist mit zwei Common-Interfaces, zwei integrierten DVB-S/S2-Receivern, drei MPEG-Decodern (Video, Audio) sowie drei integrierten VHF/UHF-Modulatoren zur effizienten Kanalaufbereitung ausgestattet. Über die Ethernet-Schnittstelle kann die Kopfstelle installiert, aus der Ferne gewartet sowie mit Software-Updates versorgt werden.
 
Die Wisi OM 47 hat zwei F-Buchsen für den Signaleingang und eine F-Buchse für das Ausgangssignal des Modulators. Die Kopfstelle kann bestehende Verteilanlagen erweitern. Der Hersteller spricht von einer geringen Leistungsaufnahme und einem einfachen Nutzungskonzept, die Wisi OM 47 sei damit eine „echte Referenz in dieser Headend-Klasse“. [nn]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Wisi präsentiert neue Kopfstelle OM 47 Interessantes Teil: + Über das Netzwerk konfigurierbar + Zwei Transponder zu empfangen + Drei PAL-Kanäle (von zwei Transpondern) - Kein HDTV (natürlich, wg. PAL) Wenn es nun eine einfache APP für das Smartphone mit WLAN gäbe, sodaß man sich vom Fernsehsessel einfach den Wunsch-Sender auf einen der PAL-Kanäle legen könnte, wäre das ggfs eine Lösung für einige Verkabelungsprobleme in alten Baum-Anlagen ;-) So etwas wie ein abgesetzter SAT-Receiver mit über Ethernet angebundenes Smartphone als Fernbedienung ;-) Ist aber wie gesagt eben nur PAL...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum