Wisi stellt den Multi-DVB-Hybrid-Receiver OR 188 vor

0
25
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem Multi-DVB-Receiver OR 188 bietet Wisi ein Gerät an an, das mit verschiedenen Empfangsmöglichkeiten als echtes Allround-Talent punkten soll. Dank einer zweiseitigen Fernbedienung soll auch die Navigation im Internet erleichtert werden.

Wie der Hersteller von Antennentechnik und Empfangsgeräten im Rahmen einer Produktvorschau am heutigen Freitag bekannt gab, soll mit dem neuen Receiver OR 188 der Empfang sowohl über Satellit, als auch über Kabel und DVB-T möglich sein. Gestattet wird dies durch einen Triple-Tuner für DVB-S/S2, DVB-C und DVB-T. Als weiterer „Empfangsweg“ soll dem Receiver das Internet zur Verfügung stehen, zu dem das Gerät via Ethernet-Schnittstelle Verbindung aufnehmen kann. Dem Zuschauer steht dabei das übliche Angebot aus Sender-Mediatheken, Youtube und anderen TV-fähigen Inhalten zur Verfügung.
 
Über eine wachsende Anzahl von Apps soll der Nutzer zudem Zugang zu aktuellen Informationsportalen zu den Themen Sport, Familie, Nachrichten und Unterhaltung bekommen. Auch über den hybriden Dienst HbbTV ausgestrahlte Verweise zu multimedialen Mehrwertangeboten lassen sich laut Wisi mit dem OR 188 nutzen. Für die Navigation im Netz steht neben einem integrierten Webbrowser auch eine spezielle Fernbedienung zur Verfügung. Diese verfügt über Tastenfelder auf Vorder- und Rückseite und bietet neben den Receiver-üblichen Bedienfeldern damit auch eine komplette Tastatur zur Texteingabe.

Als weitere Funktionen soll der OR 188 ganze 5000 Speicherplätze für Fernseh- und Radioprogramme bieten. Dabei sollen unter anderem vorprogrammierte Senderlisten und umfangreicher Sortiermöglichkeiten der Kanallisten für eine möglichst unkomplizierte Bedienung garantieren. Nutzern, die ihr Radioprogramm gern über DVB-S empfangen, stehen zudem Cinch und ein koaxialer Digitalausgang sowie ein achtstelliges Display zur Darstellung des Sendernamens zur Verfügung.
 
Für diverse Kabelnetzangebote und HD Plus verfügt der OR 188 zudem über einen CI Plus Steckplatz. Für die Anlieferung des Videosignals sollen wahlweise HDMI-, Scart- oder Komponentenausgang sorgen. Eine USB 2.0-Schnittstelle erlaubt den Anschluss von externen Festplatten zum Aufzeichnen und Abspielen von Video-Inhalten. Zudem soll der Receiver auch das Unicable-Protokol unterstützen.
 
Öffentlich vorstellen möchte Wisi den OR 188 erstmals auf der Belektro-Fachmesse, die vom 17. bis zum 19. Oktober 2012 in Berlin stattfindet. Der Stand von Wisi soll sich in Halle 1.2 auf Stellplatz 108 befinden. Zu Preis und Verfügbarkeit machte der Hersteller bislang keine Angaben.

[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum