Workshop: So rüsten Sie um zu Digital-TV

0
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Immer mehr Radio- und TV-Sender wechseln von der analogen auf eine digitale Frequenz – da ist es Zeit, auch die eigene Sat-Anlage auf digitalen Empfang umzurüsten. Denn schon jetzt empfängt man mehr Digitalsender als analoge Kanäle.

Doch wie geht die Umrüstung einfach und kostengünstig vonstatten, so dass man nicht unbedingt den Handwerker einbinden muss? Man muss sich Gedanken darüber machen, welchen Receiver man möchte und braucht- der Markt bietet eine große Fülle an diesen digitalen Empfangsgeräten. Wichtig für den digitalen Satellitenempfang ist auch der LNB, das kleine Empfangsteil vor jeder Sat-Schüssel. Obwohl die meisten neueren Anlagen über einen digitaltauglichen LNB verfügen, sollte dennoch daraufhin geprüft werden – mit einem genauen Blick oder einem Trick.

Was ermöglicht die DiSEqC-Funktion einer Set-Top-Box? Soll man sich für einen Free-to-Air-Receiver, einen Receiver mit integriertem CA-Modul oder einen CICAM-Receiver entscheiden? In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist, bekommen Sie einen genauen „Fahrplan“, was bei der Umrüstung beachtet werden muss und wie Sie auch ohne Handwerker Ihre analoge Satellitenanlage fit für den digitalen Empfang machen. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert