XXP: Neue Frequenz, längere Sendezeiten

0
133
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – 24 Stunden am Tag, rund um die Uhr, ist der Spiegel TV- und DCTP-Sender XXP ab 1. Februar via neuer analoger Astra-Satellitenfrequenz zu sehen.

Zuschauer, die den Kanal über die Satellitenposition Astra 19,2 Grad Ost empfangen, sehen XXP dann auf einer neuen Frequenz.

Um den Kanal weiter schauen zu können, müssen Fernsehzuschauer an ihrem Satellitenreceiver Neueinstellungen vornehmen: 11376,50 MHz, vertikale Polarisation (ehemals TV Shop). Auf der bisherigen Frequenz kann XXP nicht mehr empfangen werden. Über Astra digital und im Kabel ist der Kanal weiterhin auf den gewohnten Frequenzen zu sehen.
 
XXP plant, in den nächsten Monaten neue Programme, u.a. im Bereich Factual Entertainment, einzuführen. Der Sender XXP zeigt hochwertige Dokumentationen und anspruchsvolle Autorenstücke. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert