Als Abo- und Pay-Per-View-Modell: Sport1 startet neuen Streamingdienst

15
1910
© Sport1 GmbH
© Sport1 GmbH
Anzeige

Sport1 launcht zusammen mit der Volleyball-Bundesliga das kostenpflichtige Streaming-Angebot Sport1 Extra. Weitere Sportarten sollen hinzukommen, scheinen aber auch bitter nötig.

Sport1 Extra ist zu dieser Stunde bereits als Beta-Version online. Dort finden sich neben besagter Bundesliga auch Übertragungen von der aktuell laufenden Volleyball-EM der Herren. Angereichert wird das Angebot durch Livestreams aus dem Programm des Pay-TV-Senders Sport1+. Zum Beispiel lässt sich via Pay-Per-View schottischer und asiatischer Live-Fußball, oder auch Motosport-Events schauen. Für monatlich 10 Euro kann man den Kanal auch abonnieren.

Anspruch und Ziel der neuen Multisport-Streaming-Plattform der Sport1 GmbH ist es nach eigenen Angaben aber, „künftig ein umfassendes Angebot an verschiedenen Sportarten, Wettbewerben und Pay-Produkten für den Sportbereich, auch von weiteren externen Anbietern, auf ‚Sport1 Extra‘ zentral gebündelt zur Verfügung zu stellen.“

Um im Konzert der Streaming-Anbieter scheint dies auch bitter nötig. Denn bei allem Respekt vor Randsportarten auf höchster Ebene, eine Volleyball-Bundesliga lockt man nicht sehr viel Publikum. 28 Hauptrunden- und Playoff-Partien der 1. Bundesliga Frauen laufen außerdem auch bei Sport1 im Free-TV auf dem Regelsendeplatz am Freitagabend. Das Oeuvre von Sport1+ bietet Abwechslung kann man derweil auch auf anderen Wegen beziehen.

2. Volleyball-Bundesliga der Frauen zum Start gratis

Aktuell ist bereits eine Beta-Version der Streaming-Plattform Sport1 Extra online. © Sport1 GmbH

Als Einstiegs-Angebot werden den ersten beiden Spieltagen alle Partien der 2. Bundesliga Nord und Süd auf sport1extra.de komplett kostenlos im Livestream übertragen. Anschließend stehen diese ebenfalls frei verfügbar on-demand zur Verfügung. Die Ab der Saison 2021/22 werden alle Partien der 1. Bundesliga und der 2. Bundesliga Nord und Süd live und exklusiv auf Sport Extra im Pay-Abo oder als Pay-per-View angeboten.

Volleyballfans können auf Sport1 Extra dabei ihr bevorzugtes Angebots- und Preismodell wählen, um die Spiele erleben zu können:

  • Der „VBL Ligapass“ beinhaltet alle Spiele der Volleyball Bundesliga der Frauen (1. Bundesliga und 2. Bundesliga) für die gesamte Saison live und on-demand.
  • Der „VBL Clubpass“ kann für jeden Klub der Volleyball Bundesliga der Frauen (1. Bundesliga und 2. Bundesliga) gebucht werden und umfasst sämtliche Partien des jeweiligen Vereins für die komplette Spielzeit live und on-demand.
  • Mit dem Einzelticket haben die User die Möglichkeit, jedes Spiel aus der Volleyball Bundesliga der Frauen mit der Pay-per-View-Option einzeln zu kaufen für die Nutzung live und on-demand.

Die Bundesliga der Herren ist kurioserweise nicht Teil des Angebots. Dafür hat man via Sport1+ noch bis 19. September live und exklusiv die Volleyball-Europameisterschaft 2021 der Männer auf dem Programm.

Sport1 Extra ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.

Bildquelle:

  • df-sport1-extra-logo: © Sport1 GmbH

15 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum