DAZN und Youtube zeigen Champions League der Frauen ab heute weltweit gratis

9
3459
Anzeige

DAZN wird globaler Broadcaster der Frauenfußball-Champions League für die nächsten vier Spielzeiten. Durch Partnerschaft mit Youtube sind die Spiele ab heute weltweit kostenlos zu sehen.

Anzeige

Mit dem offiziellen Start der Gruppenphase der UEFA Women’s Champions League beginnt ein neues Zeitalter für den Frauenfußball. DAZN hat sich die globalen Übertragungsrechte an der UEFA Women’s Champions League gesichert. Um den Sport nachhaltig zu fördern, geht der Sportstreaminganbieter zudem eine Partnerschaft mit YouTube ein und macht den Wettbewerb für Fans auf der ganzen Welt frei verfügbar. Damit zentralisiert die UEFA zum ersten Mal alle Spiele der Women’s Champions League weltweit bei einem Broadcaster.

In den ersten beiden Spielzeiten (2021-23) können Fans weltweit alle 61 Spiele ab der Gruppenphase live und auf Abruf auf DAZN sowie auf dem neuen UEFA Women’s Champions League YouTube-Kanal von DAZN sehen. Für die darauf folgenden beiden Spielzeiten (2023-25) sind alle 61 Spiele live und auf Abruf auf DAZN zu sehen. Während 19 Spiele parallel auf dem YouTube-Kanal von DAZN zur Verfügung stehen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz können Fans die Spiele der deutschen Mannschaften mit deutschem Kommentar live auf DAZN erleben.

Starke Gegnerinnen für deutsche und schweizer Teams am ersten Spieltag

Drei deutsche sowie eine schweizer Mannschaft konnten sich für die Gruppenphase qualifizieren. Die TSG Hoffenheim trifft am Dienstag um 18.45 Uhr auf den dänischen Vertreter HB Køge. Der FC Bayern München muss sich im Anschluss mit Benfica Lissabon messen – Anpfiff 21 Uhr. Am Mittwoch steigt um 18.45 Uhr Servette FC gegen Juventus Turin in die diesjährige Saison ein und zur späten Anstoßzeit, um 21 Uhr, trifft der VfL Wolfsburg auf den FC Chelsea.

Champions-League-Spiele deutscher Mannschaften mit deutschem Kommentar

DAZN setzt weltweit auf das größte On-Air-Team, das jemals für einen einzigen Sender über Frauenfußball berichtet hat. In den einzelnen Märkten kommen bekannte Stimmen und Gesichter zum Einsatz, die häufig auch aus DAZN-Übertragungen anderer Wettbewerbe bekannt sind. In der DACH-Region zum Beispiel hinter dem Mikrofon unter anderem die Kommentatoren Jan Platte, Lukas Schönmüller und Nico Seepe oder vor der Kamera die Moderatorin Ann-Sophie Kimmel. Wie bei DAZN üblich, werden die Top-Spiele außerdem mit erstklassigen Expertinnen und Experten besetzt. Am ersten Spieltag dürfen sich Fans unter anderem auf die Analysen der Ex-Nationalspielerinnen Verena Schweers, Julia Simic und Lena Lotzen freuen.

Der mehrjährige Vertrag sichert DAZN die exklusiven Rechte weltweit, mit Ausnahme der MENA-Region (Naher Osten und Nordafrika). Dort werden Content-Clips und Highlights gezeigt – sowie China und seiner Territorien. Die Rechtevergabe ist einer der größten Broadcast-Deals in der Geschichte des Frauenklubfußballs.

Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. Und ich hatte so gehofft, dass Sky sich die Rechte als gleichwertigen Ersatz für die Männer CL-Rechte holt.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum