Disney+ gewinnt über 101 Mio. Abonnenten – Prognose vor Launch

22
232
© Disney

Noch vor Start des neuen Streaming-Dienstes wird deutlich, dass Disney+ einen enormen Zulauf an Usern erwarten kann. Doch auch andere Plattformen werden weiter wachsen – wenn auch nicht so explosionsartig.

Die fünf größten globalen Streaming-Dienste werden bis 2025 insgesamt 529 Mio. Abonnenten haben. Das berichtet Broadband TV News“ unter Berufung auf Digital TV Research. Demnach werden die Streaming-Dienste zwischen 2019 und 2025 257 Mio. Abonnenten hinzugewinnen, was in etwa einer Verdopplung der Zahl entspricht.

Ein Grund für die steigende Zahl sind die neuen Plattformen Disney+, Apple TV+ und HBO Max, die in den nächsten Monaten auf den Markt kommen. Disney+, das diese Woche bereits in den USA, Kanada und den Niederlanden an den Start geht, ist der große Sieger in der Prognose: Über 101 Mio. zahlende User soll der Streaming-Dienst in sechs Jahren haben.
Auch Netflix wächst weiter, um 70 Mio. Abonnenten, und bleibt mit über 235,5 Mio. zahlenden Usern der größte Anbieter. Auf dem heimischen Markt in den USA ist für Netflix jedoch nicht mehr viel zu holen – dort wächst der Streaming-Dienst nur noch um sechs Mio. Abonnenten. Der internationale Markt wird immer bedeutender.
Laut Simon Murray von Digital TV Research gibt es einen harten Wettbewerb zwischen den Streaming-Diensten. Einige Anbieter ziehen ihre Inhalte von fremden Plattformen zurück und geben sich Preiskämpfe. Außerdem ginge es um mehrere Deals zum Exklusivvertrieb.

[Georgia Dreßler]

Bildquelle:

  • DisneyPlus2: © Disney

22 Kommentare im Forum

  1. Also ich werde kein Kunde, wenn dann müsste es billiger als MTV Unlimited sein, was nicht zu erwarten ist.
  2. natürlich wird Disney+ ein Selbstläufer. Daran besteht doch wohl kein Zweifel. Ob die Abonnentenzahlen allerdings konstant wachsen werden, wage ich dann doch eher zu bezweifeln. Ich bin grosser Disney Fan und hab bis auf ein paar wenige Filme, alle in meiner Sammlung, Ich abonniere Disney+ wegen der paar Filme, die es noch nicht auf BD gibt und um mal in die neuen Serien reinzuschauen. Aber ich werde mein Abonnement nachdem ich alle gesehen habe, für einige Monate kündigen, da es einfach nicht genug "neues Material geben wird". Ich habe gelesen, dass Disney+ Ende 2025 ungefähr 650 Filme im Angebot haben soll. Das sind gerade mal 100 mehr als jetzt, also mehr oder weniger 2 neue Filme im Monat??!! Netflix, Amazon und Hulu z.B. hab ich durchgehend, weil dort auch das Angebot (mal mehr, mal weniger) monatlich erneuert wird.
  3. Für mich ist entscheident dass auch über den Browser (Windows PC) Disney+ mindestens in 720p, besser 1080p empfangbar ist. Bei Apple TV+ ist dies ja nicht der Fall (nur SD Qualität) und somit schlechter als Amazon Prime oder Netflix. Wenn Browser-Nutzer über Windows PC eingeschränkt werden, dann werde ich es nicht abonnieren, so sehr ich Disney liebe.
  4. Mich interessieren allein schon die Simpsons Staffeln. 13 Staffeln besitze ich, das heißt es fehlen aktuell noch 18. Jede Staffel kostet rund 30 Euro. Sind dann 540,- Euro Kaufpreis. Bei 69,- Euro im Jahr kann ich Disney+ allein schon fast 8 Jahr nutzen. Wenn ich bedenke, dass die 13 Staffeln bei mir zu Hause aus VHS und DVDs bestehen, komme ich bei "HD" sogar auf Kaufkosten von 930,- Euro und somit auf über 13 Jahre Disney+. Ich weiß, diese Rechnung hinkt ein wenig, aber dennoch macht es Disney+ für mich attraktiv.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!