Pluto TV im April: Drei neue Sender für Kultserien

1
12422
Bildquelle. Pluto TV
Anzeige

Im April bekommt unter anderem „Verbotene Liebe“ einen eigenen Sender bei Pluto TV, dem werbefinanzierten Kostenlos-Streamingdienst von Paramount.

Anzeige

Neben dem Cartoon „Simsalabim Sabrina“ bekommt nun auch die Sitcom „Sabrina – Total Verhext!“ ihren eigenen Sender auf Pluto TV. Star der Serie war neben der Katze Salem, in dessen Körper der Hexenmeister Salem Saberhagen verbannt wurde und nun dazu verdammt ist, sich die Pfoten zu lecken und zynische Kommentare abzulassen, vor allem Melissa Joan Heart in der Hauptrolle der jungen Hexe. Heart machte schon als „Clarissa“ in der gleichnamigen Nickelodeon-Serie aufmerksam, bevor sie als „Sabrina“ besetzt wurde.

Drei neue Pluto-TV-Sender für „Verbotene Liebe“ und Co.

Der zweite Sitcom-Klassiker, dem Pluto TV einen eigenen Sender widmet, ist „Alle hassen Chris“. Die Serie dreht sich um die Kindheitserinnerungen des Hollywood-Stars Chris Rock („Dogma“, „Madagascar“). Der Komiker selbst hat dabei aber nur einen kleinen Cameo-Auftritt als Bestatter in der ersten Folge der dritten Staffel. Sein jüngeres Ich in „Alle hassen Chris“ verköperte von 2005 bis 2009 der zu Beginn der Dreharbeiten 12-jährige Schauspieler Tyler James Williams.

Und zu guter Letzt bekommt auch die deutsche Seifenoper „Verbotene Liebe“ einen ganzen Sender spendiert. Die Serie lief knapp 20 Jahre (1995-2014) im Ersten, ehe RTL kürzlich einen Wiederbelebungsversuch der Soap startete (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Quelle: Pluto TV/ Redaktion: AM,JN

Bildquelle:

  • df-verbotene-liebe-logo-alt: Pluto TV
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Bildquelle: UFA Serial Drama GmbH müßte es doch heißen. Die haben das Recht am Logo. Mein Vater "Christian Thomas Stefansen" hat für eine Folge der Verbotenen Liebe geschrieben und ich bin sein Websitegestalter.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum