Zattoo informiert über Nutzung im Ausland

0
705
Die neue Zattoo-Kampagne
Bildquelle: © Zattoo AG
Anzeige

Laut einer aktuellen Marktforschungsumfrage von Kantar im Auftrag des TV-Streaming-Anbieters Zattoo planen in diesem Sommer rund 80 Prozent der Befragten zu verreisen. Ein Drittel will dabei auf Fernsehen im Urlaub nicht verzichten. Passend dazu setzt Zattoo jetzt seine Kampagne #FernsehenWieDu fort und bringt in der Urlaubszeit deutsches Fernsehen bis an den Strand.

Anzeige

Der Sommer ist da und damit auch die Urlaubszeit – besonders nach zwei Jahren Pandemie. Ein Drittel zieht es dabei ins EU-Ausland. Dort das gewohnte Programm fern zu sehen, macht unter anderem die EU-Portabilitätsverordnung möglich, welche seit 2018 in Kraft ist. Die Verordnung erlaubt es, das Streaming-Abo aus Deutschland auch im EU-Ausland nutzen zu können. Eine Möglichkeit, die jedoch rund der Hälfte der Befragten gar nicht bekannt ist.

Zattoo will EU-Portabilitätsverordnung bekannter machen

Der TV-Streaming-Anbieter Zattoo will das jetzt ändern. Mit der Fortsetzung der Kampagne #FernsehenWieDu zeigt Zattoo, wie deutsches Fernsehen dank TV-Streaming auch im Urlaub im EU-Ausland geschaut werden kann. Denn darin liegt einer der größten Vorteile von TV-Streaming gegenüber Kabel oder Satellit: Fernsehen unabhängig vom Anschluss und überall mit Internetverbindung schauen, egal wo.

Wie genau das geht, zeigt Zattoo jetzt in seinem neuen Spot. Hier gibt es auch ein Wiedersehen mit der Puppenfamilie, die Zattoo bereits in der Kampagne zu Beginn des Jahres vorgestellt hat. In dem Spot erlebt ein Vater beim Familienurlaub am Strand die besonderen Herausforderungen von Fernsehen im Ausland und gleichzeitig die Vorteile von TV-Streaming. Denn mit einem Zattoo Abo aus Deutschland spielt es keine Rolle, wo, wann und wie Fernsehen geschaut wird. Das gilt zu Hause genauso wie im Urlaub in den Bergen, in der Metropole, am Strand – in Italien, Kroatien, auf den Balearen oder einem anderen EU-Land.

Neuer Werbe-Sport

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Die Kampagne läuft ab sofort in Deutschland und Österreich als Online-Video-Spot sowie auf Social Media, in Display- und Print-Anzeigen. Für die Gestaltung und Umsetzung der Kampagne hat Zattoo wieder mit der in Buenos Aires ansässigen Agentur Bestia zusammengearbeitet. Bestia war bereits für die Gestaltung der TV-Saison-Kampagne zu Beginn des Jahres sowie für die Kampagne zur Fußball-Europameisterschaft im letzten Jahr verantwortlich.

Weitere Infos des Anbieters gibt es hier.

Die Angaben beziehen sich auf eine aktuelle Umfrage, welche vom Marktforschungsunternehmen Kantar im Auftrag von Zattoo unter mehr als 1.000 deutschen Internetnutzerinnen und -nutzern durchgeführt wurde.

Quelle: Zattoo

Bildquelle:

  • df-zattoo-kampagne: © Zattoo AG
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum