Blu-ray der Woche: „Der große Trip“ – Eine Selbstfindungsreise

0
45
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Eheprobleme, Drogensucht und dann noch der Tod der Mutter – Die junge Cheryl Strayed steckt mitten in einer Lebenskrise. Als Ausweg sieht sie nur noch eine Fernwanderung durch die Natur. Cheryls persönliches Abenteuer „Der große Trip“ mit Reese Witherspoon in der Hauptrolle ist unsere Blu-ray der Woche.

Wie bewältigt man eine Lebenskrise? Wie geht es weiter, wenn die eigene Welt zusammenbricht? Die junge Amerikanerin Cheryl Strayed stand an so einem Scheideweg, als sie Anfang der 1990er Jahre ihre Mutter verlor und ihre Ehe aufgrund ihrer Heroinsucht in die Brüche ging. Sie machte sich auf den beschwerlichen Weg, 1 100 Meilen (also fast 1 800 Kilometer!) auf dem „Pacific Crest Trail“-Fernwanderweg hinter sich zu bringen. 

94 Tage verbrachte sie alleine mit sich und der Natur, und mit so manchem hilfsbereiten Fremden, dessen Weg sie kreuzte und der sie ein Stück mitnahm. (Bei den Extras wartet ein nettes Gimmick: Eine interaktive Karte, mit der man ihre Reise Station für Station nachverfolgen kann.) Schauspielerin Reese Witherspoon war fasziniert von der Lebensgeschichte dieser Frau, kaufte die Rechte an ihrem Buch und übernahm in der von Nick Hornby besorgten Leinwand-Adaption auch gleich die Hauptrolle. 

 

Anzeige


Aufgelockert und illustriert wird die einsame Wanderung durch Selbstgespräche und innere Monologe. Im Sinne eines inhaltlich reichen und unterhaltsamen Films natürlich verständlich, auch wenn man auf solch einem Trip in die Wildnis eigentlich mehr Stille und Einsamkeit erwarten würde. Der Vergleich mit dem thematisch ähnlich gelagerten „Spuren“ von Regisseur John Curran liegt auf der Hand. Hier machte sich Mia Wasikowska 2013 auf einen einsamen Trip durch die australische Wüste. Beide Filme haben ihre Daseinsberechtigung, ihre Vorzüge – und viele Gemeinsamkeiten wie die atemberaubenden Landschaften und ihre mitreißenden Hauptdarstellerinnen. Welcher einem letztendlich besser gefällt, hängt ganz vom eigenen Geschmack ab.
 
Das raue Selbstfindungs-Abenteuer „Der große Trip – Wild“ gibt es beim Onlinehändler Amazon derzeit für 14,65 Euro.Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 7,5 von 10


 
TECHNIK: 8,5 von 10
 
BILDQUALITÄT: 9 von 10
 
TONQUALITÄT: 7,5 von 10
 
Kurzfazit: Wer „Spuren“ oder „Into The Wild“ mochte, ist hier goldrichtig: Rauer filmischer Selbstfindungstrip mit einer tollen Reese Witherspoon.
 
BONUSMATERIAL: 7 von 10


Infos zur Blu-ray


 

Genre: Biopic/Drama/Abenteuer | Originaltitel: Wild | Land/Jahr: US 2014 | Vertrieb: 20th Century Fox Home | Bild: MPEG-4, 2.40:1 | Ton: DTS-HD MA 5.1 | Regie: Jean-Marc Vallée | Darsteller: Reese Witherspoon, Laura Dern, Gaby Hoffmann | Laufzeit: 116 min | Wendecover: k.A. | Anzahl Discs: 1 | FSK: ab 12 Jahre | Start: 21. Mai 2015


 
 
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. Zur Blu-ray-Vorstellung der vergangenen Woche „London Falling“ geht es hier.

 
50 weitere Tests lesen Sie im neuen BLU-RAY Magazin 05/2015, das ab sofort am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist. 


 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Tiemo Weisenseel]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert