Blu-ray-Neuheiten: „Breaking Dawn“ und „Game Of Thrones“

0
9
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Mit „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht, Teil 1“ und der preisgekrönten Fantasy-Serie „Game Of Thrones“ erscheinen in dieser Woche gleich zwei Film-Highlights auf Blu-ray, die jeder Fan haben muss.

Das Warten für alle Twilight-Fans hat ein Ende: Concorde Home veröffentlicht am 29. März den ersten Teil von „Braking Dawn – Biss zum Ende der Nacht“ auf Blu-ray. In der Vampir-Romanze geben sich Edward (Robert Pattinson) und Bella (Kristen Stewart) das langersehnte Ja-Wort. Nach der wunderschönen Hochzeit verbringen die beiden ihre Flitterwochen in Rio de Janeiro. Doch das junge Eheglück findet ein schnelles Ende, als Bella plötzlich schwanger wird. Der Fötus raubt Bella ihre Kräfte und fügt ihrem Körper schwere innere Verletzungen zu. Als das Wolfsrudel von der Problematik erfährt, plant es das Baby und somit auch Bella zu töten.

Gleeks aufgepasst! Am 30. März wird der Kinofilm zur preisgekrönten TV-Serie „Glee“ als 3-Disc-Edition sowohl in 3D, als auch 2D auf Blu-ray veröffentlicht. „Glee On Tour 3D“ ist der offizielle Film über die ausverkaufte „Glee Live! In Concert!“-Tour durch Nordamerika und lässt alle Fans das Konzert und die atemberaubenden Tanzdarbietungen der Stars hautnah miterleben. Die Fernsehserie gewann 2010 den Golden Globe Award als beste Serie in der Sparte Komödie/Musical. Zudem wurde „Glee“ bei der Emmy-Verleihung 2010 mit 19 Nominierungen am zweithäufigsten für die begehrte Auszeichnung vorgeschlagen.

Musikalisch geht es auch in dem rührseligen Romantik-Thriller „Bodyguard“ mit Whitney Houston und Kevin Costner in den Hauptrollen zu. Houston schlüpft in Bodyguard in die Rolle der Sängerin Rachel Marron, die eine Reihe von Drohbriefen erhält. Ihre Manager sind daraufhin so sehr beunruhigt, dass sie mit Frank Farmer (Kevin Costner) den besten Leibwächter weit und breit engagieren.
 
Rachel lehnt den unnahbaren Vollprofi zunächst ab, doch als er ihr bei einer Veranstaltung das Leben rettet, entflammt sie in Liebe für Frank. Der ist hin- und hergerissen zwischen seinen Gefühlen und seiner Auffassung von Professionalität. „Bodyguard“ wurde schon allein wegen seinen Soundtrack weltberühmt. Das gleichnamige Album zählt mit weltweit 44 Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten aller Zeiten. Besonders der Titelsong „I Will Always Love You“ stürmte nach Houstons Tod erneut die Musikcharts.
 
Action und Spannung verspricht auch der japanische Zeichentrickfilm „Roujin Z“, der am 30. März von Kazé auf Blu-ray veröffentlicht wird. In dem Anime wird die Geschichte von Takazawa erzählt, ein alter Mann, der an das Bett gefesselt ist, erzählt. Er ist auserwählt wurden, an einem Experiment für ein neues revolutionäres Krankenbett teilzunehmen. Die neue Schlafgelegenheit soll die Patienten mit Essen und Medikamenten versorgen und mithilfe eines Computers auch beschäftigen. Doch trotz des High-Tech-Gerätes beginnt sich Takazawa zu langweilen…

Puren Nervenkitzel erleben Sie mit dem Horror-Streifen „Der Exorzismus der Emma Evans“ (Release: 30. März). Der Film handelt von der 15-jährigen Emma (Sophie Vavasseur), die eigentlich ein ganz normales Leben führt. Das Mädchen rebelliert gegen ihre Eltern, ist launisch und macht ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol und Jungs. Als sie jedoch eines Tages mit ihren Freunden ein Ouija Board benutzt, verändert sie sich. Der Teenager leidet unter plötzlichen Krampfanfällen, hat ständig Halluzinationen und beginnt seltsame, gefährliche Dinge zu tun. Emma wird langsam aber sicher bewusst, dass in ihr etwas Böses ist, das immer öfter zum Vorschein kommt. Ihre Eltern sehen nur noch einen Ausweg: Emma muss zum Exorzisten…
 
Verwegene Machtspiele, aufwendige Settings und eine bedrohliche Atmosphäre – das alles bietet die Fantasy-Serie „Game Of Thrones“, die am 30. März von Warner Home Video auf Blu-ray veröffentlicht wird. Die HBO-Serie basiert auf der erfolgreichen Buchreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ und erzählt die Geschichte von den machtvollen Familien der sieben Königreiche des Kontinents Westeros, die verbissen um den Eisernen Thron kämpfen. Dabei handelt es sich um ein betrügerisches Spiel um Ehre, Unterwerfung und Triumph. Schließlich gibt es in dem Spiel um den Thron nur zwei Möglichkeiten: Gewinn oder stirb!

Turbulent geht es auch in der Erfolgskomödie „Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe“ (Release: 30. März 2010) zu. Lebensentwürfe und Wahrheiten prallen aufeinander und berühren die Ehrlichkeit. In der Fortsetzung von „Männerherzen“ hat es Philip (Maxim Mehmet) geschafft, in Berlin sein Bio-Café „Life“ zu eröffnen. Es läuft so gut, dass er eine zweite Filiale plant und mit seiner Nina (Jana Pallaske), die kurz vor der Geburt mit Zwillingen steht, in eine große Wohnung zieht. Freund Nikolas (Florian David Fitz) dagegen, einst ein erfolgreicher Werber, ist nach dem Scheitern seiner Beziehung und dem Verlust seines Jobs auf dem Tiefpunkt angekommen und träumt nur noch vom Wiedersehen mit Maria (Innen Björn David), inzwischen erfolgreicher Serienstar.
 
Mit „Lauras Stern und die Traummonster“ kommen auch die kleinen Cineasten auf ihre Kosten. In den Zeichentrickfilm wird das mittlerweile 4. Kinoabenteuer von Laura und ihrem Stern erzählt. Eines Nachts wird Laura durch die aufgeregten Rufe ihres kleinen Bruders Tommy geweckt. Sein Beschütz-Mich-Hund wurde von Traummonstern gestohlen. Die beiden fragen sich nun, wie sie ihn nur wieder finden können. Lauras Stern kommt den beiden zu Hilfe und lässt durch seinen Sternenstaub Tommys Bett schweben, sodass sich die beiden auf eine spannende Reise durch das bunte Land der Träume begeben. Das Trickabenteuer können Sie ab den 30. März sowohl in 2D, als auch in 3D im Handel erstehen.

Eine vollständige Übersicht sämtlicher Neuveröffentlichungen der kommenden Wochen und Monate finden Sie in unserem Blu-ray-Kalender auf DIGITALFERNSEHEN.de. Dort können Sie sich alle Neuheiten bequem nach Erscheinungstermin sortieren lassen.[lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum