Blu-ray-Neuheiten: „Hell on Wheels – Staffel 3“

2
8
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Jeden Samstag bietet Ihnen DIGITALFERNSEHEN.de einen Überblick über die neuesten Blu-ray-Releases der Woche. Diesmal mit am Start: die dritte Staffel der Western-Serie „Hell on Wheels“, die Muppet-Puppen in der „“4 Movie Collection“ und die französische Komödie „Vive la France“.

Schauplatz der in Kanada gedrehten Western-Serie „Hell on Wheels“ sind die USA der 1960er Jahre inmitten des Sezessionskrieges. Thematisiert wird der Bau der transkontinentalen Eisenbahn, die den amerikanischen Osten mit dem Wilden Westen verbinden soll. Eine provisorische Zeltstadt – die „Hell on Wheels“ – wandert gemeinsam mit den Arbeitern entlang der Eisenbahnstrecke durch das Land. Auf der Suche nach den Mördern seiner Frau nach dem Kriegsende, führt der Weg des ehemaligen Sklavenhalters und konföderierten Soldaten Cullen Bohannon (Anson Mount) ihn in diese Eisenbahnstadt, wo es täglich diverse Konflikte auszutragen gilt. Die dritte Staffel zeigt, wie Cullen Bohannon nach einem harten Winter nach New York reist, um seinen Posten beim Bau der ersten transkontinentalen Eisenbahn Amerikas zu sichern. Auf seinem Weg gelingt es Bohannon die hochschwangere Eva und ihren Elam (Common) in Nebraska ausfindig zu machen und den ehemaligen Sklaven dazu zu überreden, mit ihm gemeinsam nach New York zu kommen. Doch Thomas Durant (Colm Meaney), Geschäftsmann und Investor beim Eisenbahnbau, versucht bereits vom Gefängnis aus, Cullens Pläne zu vereiteln. Die Blu-ray zur dritten Staffel von „Hell on Wheels“ wird am 25. April vom Publisher WVG veröffentlicht. Beim Online-Händler Amazon kann man sich die blaue Scheibe zur dritten Staffel des Serienerfolgs schon jetzt für aktuell 29,99 Euro sichern.



 



 



Ob Frosch Kermit, die Schweine-Diva Miss Pigg, der zottelige Bär Fozzi oder der Stuntman Gonzo – sie alle sind Stars aus der erfolgreichen „Muppet Show“. Aber auch im Kino feierten die Helden von Puppenvater Jim Henson ihre Erfolge. In „Der große Muppet-Krimi“ aus dem Jahr 1981 wittern Kermit, Fozzi und Gonzo – allesamt als Reporter beim „Daily Chronicle“ angestellt – die Story ihres Lebens und ziehen los, um einen Juwelenraub aufzudecken. Die faszinierende Musik, umwerfende Muppet-Szenen sowie zahlreiche Gastauftritte berühmter Stars machten den „Muppet-Krimi“, auch bekannt unter „Die große Muppet-Sause“ oder „Die große Muppet-Party“, zum verrücktesten Krimi des legendären Puppenvaters Jim Henson, der jemals erzählt wurde.Zwei Jahre zuvor flimmerte der „Muppet Movie“ über die Kinoleinwände. Darin macht sich der singende Frosch Kermit auf nach Hollywood, um dort mit seinem Talent berühmt zu werden. Auf seinem Weg begegnet er dem Komiker Fozzi Bär, dem Stuntman Gonzo, seiner Freundin Camilla und dem klavierspielenden Hund Rowlf, die sich Kermit anschließen. Doch auf der Reise nach Hollywood müssen sich die Gefährten vielen Gefahren stellen. In Los Angeles angekommen, erklärt sich Produzent Lew Lord dann jedoch bereit, einen Film über die Abenteuer der Muppets zu finanzieren – „Der Muppet Movie“. Außerdem mit in der Collection enthalten sind „Muppets – Die Schatzinsel“ aus dem Jahr 1996 – ein Genremix aus Abenteuerfilm, Komödie und Musical, der auf dem Roman „Die Schatzinsel“ von Robert Louis Stevenson basiert sowie „Die Muppets – Der Film“ von 2011, der zahlreiche Besucher in die Kinos lockte. Am 24. April bringt Disney Home die vier Abenteuer der Muppet-Puppen in einer Box auf den Markt. Bei Amazon kann man die „Muppets – 4 Movie Collection“ bereits jetzt für derzeit 26,99 Euro auf Blu-ray vorbestellen.



 



 



 



Dass Filme aus Frankreich immer etwas speziell sind, stellt auch der aktuelle Streifen von Regisseur Michaël Youn wieder tatkräftig unter Beweis. „Vive la France“ ist eine zum Schreien komische, respektlose Farce über zwei Terroristen. Noch nie hat die Welt von Taboulistan gehört. Das muss sich ändern, so viel steht fest. Also greift der langjährige Diktator des taboulischen Regimes zu drastischen Werbemaßnahmen, um seinem Land internationale Bekanntheit zu verschaffen. Er schickt die zwei unbedarften Ziegenhirten Muzafar (José Garcia, deutsche Stimme: Serdar Somuncu) und Feruz (Michaël Youn, deutsche Stimme: Kaya Yanar) nach Paris, wo sie als Selbstmordattentäter den Eiffelturm zum Einsturz bringen sollen. In Istanbul werden die beiden Männer in ein Flugzeug gesetzt, das sie entführen und auf das französische Wahrzeichen stürzen lassen sollen. Allerdings wird der Flug nach Korsika umgeleitet und nun ist guter Rat teuer. Auf ihrer Reise begegnen die beiden Terroristen in spe nationalistischen Korsen, dienstbeflissenen Polizisten, unehrlichen Taxifahrern, gewalttätigen Fußballfans, meckernden Arbeitern, unfreundlichen Kellnern und zahlreichen anderen Gestalten. Schließlich treffen sie auf die junge Journalistin Marianne (Isabelle Funaro), die Muzafar und Feruz für illegale Einwanderer hält und sie nun unterstützen will. Marianne zeigt den Männern aus Taboulistan Frankreich aus einem ganz andern Licht, sodass die beiden ihre mörderischen Pläne noch einmal überdenken müssen. Am 25. April bringt Polyband die Komödie aus Frankreich in die Heimkinos. Der Online-Händler Amazon bietet die Blu-ray zu „Vive la France“ schon jetzt für aktuell 14,99 Euro zum Vorbestellen an.



 



 



 



 



Eine vollständige Übersicht sämtlicher Neuveröffentlichungen der kommenden Wochen und Monate finden Sie in unserem Blu-ray-Kalender auf DIGITALFERNSEHEN.de. Dort können Sie sich alle Neuheiten bequem nach Erscheinungstermin sortieren lassen.[das]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Blu-ray-Neuheiten: "Hell on Wheels - Staffel 3" "Hell on Wheels" hat man auch als Beifahrer bei manchen Frauen und ist viel spannender, weil man nie weiß wie die Episode endet.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum