Blu-ray-Neuheiten: „Paranormal Activity 3“ und „Oben 3D“ in HD

0
9
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

In dieser Woche erscheint neben dem Horror-Streifen „Paranormal Activity 3“ mit „Oben“, „Prinzessin Lilli und das kleine Einhorn“, sowie „Wickie auf großer Fahrt“ vor allem Filme für die ganze Familie.

Knallharte Alien-Action verspricht die Fortsetzung von „Gantz – Spiel um dein Leben“. Mittlerweile sind fünf Monate nach dem Kampf gegen die Außerirdischen vergangen. Kato ist bei dem Gefecht ums Leben gekommen, sein Freund Kato (Ken’ichi Matsuyama) ist aber weiterhin im gnadenlosen Spiel der mysteriösen Kugel „Gantz“. Doch Kei (Kazunari Ninomiya) kann seinen Mitstreiter wieder zurück ins Leben holen, wenn er gegen die grausamen Aliens in Menschengestalt genug Punkte sammelt.
 
 
Doch plötzlich wird ein neues perfides Spiel eröffnet. Die junge Eriko (Yuriko Yoshitaka) erhält eine Mini Gantz-Kugel, von der sie den Auftrag erlangt, vier Menschen umzubringen. Dabei steht auch Keis Freundin Tae auf der Liste. Der Science-Fiction-Streifen  beruht auf der gleichnamigen Manga-Reihe, die aus der Feder von Mangaka Hiroya Oku stammt. „Gantz – Die ultimative Antwort“ wird am 8. März von dem Publisher Sunfilm auf Blu-ray veröffentlicht.

Wahres Gänsehaut-Feeling garantiert der „Paranormal Activity 3“ (Release: 8.März). Das Prequel zur Schauderreihe „Paranormal Activity“ erzählt die seltsame Vorgeschichte der Schwestern Katie (Chloe Csengery) und Kristi (Jessica Tyler Brown), die von einem bösen Dämon heimgesucht werden. Kristie möchte herausfinden, warum das mysteriöse Wesen sich ausgerechnet ihre Schwester ausgesucht hat. Bei ihren Recherchen stößt sie auf alte Videokassetten aus ihrer Kindheit. Schnell wird ihr bewusst, in welch verhängnisvolle Rituale die Familie verstrickt wurde. Regie führen Henry Joost und Ariel Schulman, die bereits an einer weiteren Fortsetzung arbeiten, die vermutlich am 19. Oktober 2012 in den US-Kinos startet.

Rätselhaft geht es auch in Flake zu. In „Wickie auf großer Fahrt“ wird urplötzlich der Häuptling Halvar (Waldemar Kobus) von dem schrecklichen Sven (Günther Kaufmann) entführt.  Als Stellvertreter muss Wickie (Jonas Hämmerle) nun die starken Männer anführen und mit ihrer Hilfe Halvar aus Svens Burg zu befreien. Während die erste Verfilmung der Kultserie „Wickie und die starken Männer“ unter Regie von Michael Herbig erfolgte, wurde bei der Fortsetzung Christian Ditter („Vorstadtkrokodile“) mit der Inszenierung beauftragt. Der Spaß für die ganze Familie wird am 8 März sowohl in 2D, als auch in 3D von dem Publisher Constantin auf Blu-ray erhältlich.
 
 
Auf große Fahrt begeben sich auch Ballonverkäufer Carl Fredriksen und Pfadfinderjunge Russel. Mit Hilfe von Tausenden Luftballons schweben sie mit Carls Haus in das geheimnisvolle Amazonas-Gebiet. Dort angekommen lernen sie einen einzigartigen Paradiesvogel kennen, auf den es der Wissenschaftler Charles Muntz abgesehen. „Oben“ ist der zehnte computeranimierte Spielfilm aus dem Hause Pixar. Nach den großem Erfolg, veröffentlicht der Publisher Disney Home den Animations-Hit am 8. März auch für die dritte Dimension.

Ein weiteres Zeichentrickabenteuer erwartet uns mit dem neuesten „Prinzessin Lillifee“-Film. Der kleinen Prinzessin erscheint eines Nachts das Einhorn Rosalie. Das Zauberwesen bittet Lillifee, sich um ihr Baby Lucy zu kümmern. Als Lillifee aufwacht, entdeckt sie, dass Lucy ihren Traum verlassen hat und sich quicklebendig in ihrem Bett befindet. Gemeinsam mit ihren Freunden begibt sich die Prinzessin samt Einhorn ins Nachbarland Bluetopia, um dort nach Rosalie zu suchen. Bei ihren Nachforschungen machen sie jedoch eine furchtbare Entdeckung: Auf dem Land liegt ein furchterregender Fluch, der Gebiet mach und nach zu Eis gefrieren lässt. Keine Frage, Lillifee und ihre Freunde zögern nicht lange und wollen Bluetopia von seinem Übel befreien. Am 9. März erscheint das entzückende Familienabenteuer „Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn“ im Handel.
 
 
Mit einer echten Schönheit haben wir es auch in dem Drama „Sleeping Beauty“ (Release: 9. März) zu tun. Die Schauspielerin Emily Brown („Sucker Punch“) schlüpft in die Rolle der attraktiven Universitätsstudentin Lucy, die sich ihr Studium durch allerlei Nebenjobs finanziert. Neben Tätigkeiten wie Putzen und zu Testzwecken Magensonden zu verschlucken, arbeitet sie auch als Prostituierte. Durch eine Anzeige in einer Studentenzeitung gelangt sie an einen lukrativen Job, der ihr Einblicke in eine Welt erotischer Fetische gewährt. Lucy nimmt die Stelle an, wird aber bald von der Neugier gepackt, was in jenen Nächten mit ihr angestellt wird.

Auch der hochrangige Geheimagent Lincoln Burrows (Jim Caviezel) würde gern herausfinden, was mit ihm gemacht wurde. Kurz, nachdem er seinen Job an den Nagel hängen wollte, wird er entführt und in eine Art Freiland-Gefängnis, genannt das „Village“, verschleppt. Alle Häftlinge werden nur noch mit Nummern angesprochen – Lincoln mit der Nummer 6. Erinnerungen an sein Vorheriges Leben hat er nicht. Trotz ständiger Beobachtung versucht „Nummer 6“ herauszufinden, wer hinter ihn verschleppt hat und wie er dem „Village“ wieder entkommen kann. Am 9. März wird zum ersten Mal die gesamte Serie „The Prisoner“ in einem 3-Disc-Bundle von Koch Media veröffentlicht.
 
 
Noch mehr Serien-Futter gibt es mit der fünften Staffel zu „Supernatural“ (Release: 9. März). Die beiden Brüder Sam (Jared Padalecki) und Dean (Jensen Ackles) müssen mit ansehen, wie Luzifer aus der Hölle entkommt. Die Erde ist getränkt von Menschenblut und die Apokalypse steht unmittelbar bevor. Immer wieder tauchen neue Gegner auf und alte Freunde verschwinden im Schlund der Hölle. Jetzt gibt es nur noch einen Verbündeten, der es mit dem Teufel aufnehmen kann: Gott.

Eine vollständige Übersicht sämtlicher Neuveröffentlichungen der kommenden Wochen und Monate finden Sie in unserem Blu-ray-Kalender auf DIGITALFERNSEHEN.de. Dort können Sie sich alle Neuheiten bequem nach Erscheinungstermin sortieren lassen.[lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum