Blu-ray-Neuheiten: „Ring“-Reihe und der „Lorax“

0
16
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Jeden Samstag bietet Ihnen DIGITALFERNSEHEN.de einen Überblick über die neuesten Blu-ray-Releases der Woche. Japanischer Horror mit der „Ring“-Reihe, der Animationsfilm „Der Lorax“ und die Special-Fan-Edition von „Gantz“.

Lange haben die Fans des japanischen Horrorkinos auf die Veröffentlichung der „Ring“-Reihe gewartet. Am 22. November soll es soweit sein: Sony Pictures bringt mit „Ring – Das Original“, „Ring – Spiral“, „Ring 2“, und „Ring O – Birthday“ alle vier Teile der Grusel-Quadrologie in den Handel. In „Ring – Das Original“ untersucht die Reporterin Asakawa Reiko (Matsushima Nanako) gerade den Mythos eines Videobandes, das für den Tod von jedem verantwortlich sein soll, der es anschaut, als ihre Nichte Tomoko unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt. Bei Ihren Nachforschungen entdeckt sie, dass ebenfalls drei Freunde ihrer Nichte am selben Tag und zur exakt selben Zeit starben. Asakawa kann die Spuren der vier Freunde bis zu einem Ferienhaus in Izu zurückverfolgen, wo die Gruppe übernachtet hat… und wo alle das verfluchte Videoband gesehen haben. Als sie sich das Band im Ferienhaus anschaut, klingelt das Telefon und eine unheimliche Stimme teilt ihr mit, dass sie nur noch sieben Tage zu Leben hat

Er gehört zu den bedeutendsten Boxern der Welt: Muhammad Ali. Als Cassius Clay konnte er dem damals amtierenden Weltmeister Sonny Liston 1964 den Schwergewichtstitel abnehmen. Der Champ konvertiert bald darauf zum Islam, erhält den Namen Muhammad Ali und heiratet die frei denkende Sonji. Die Ehe scheitert, und aus religiösen Gründen verweigert Ali den Kriegsdienst in Vietnam. Daraufhin wird er angeklagt und ihm die Boxlizenz entzogen. Universum präsentiert am 23. November die Biopic „Ali“ auf Blu-ray. Ziel von Regisseur Michael Mann („Public Enemies“) war es, mit „Ali“ einen Film zu inszenieren, der den jüngeren Generationen den Stellenwert von Muhammed Ali näher bringt. Für die Umsetzung wurden viele Zeitzeugen befragt und möglichst an Originalschauplätzen gedreht. Dabei hat Mann einen impressionistischen Einblick in Alis facettenreiche Identität als Boxer, Moslem, Kriegsdienstverweigerer, Kulturikone, Familienvater, Freund und Frauenheld geschaffen.

Sind Sie ein Fan von Filmen mit skurrilen Monstern, knallharter Action und eindrucksvollen Splatter-Einlagen? Dann könnte die populäre Manga- und Anime-Reihe „Gantz“ genau das Richtige für Sie sein. Am 22. November veröffentlicht Sunfilm Entertainment die umfangreiche Special-Fan-Edition „Gantz – Die komplette Saga“, die nicht nur die Filme „Gantz – Spiel um dein Leben“ und „Gantz – Die ultimative Antwort“ enthält. Das aufwendige Mediabook beherbergt außerdem Sammelpostkarten und ein 40-seitiges Booklet mit allen Informationen rund um die Welt der schwarzen Kugel. „Gantz – Spiel um dein Leben“ erzählt die Geschichte von den beiden alten Schulfreunden Kei (Kazunari Ninomiya) und Kato (Ken’ichi Matsuyama).Nach langer Zeit treffen sie sich in einer U-Bahnstation in Tokyo zufällig wieder und werden durch einen tragischen Unfall von einem heranrasenden Express-Zug erfasst. Doch das Leben der zwei Freunde ist nicht endgültig ausgelöscht. Sie finden sich gemeinsam mit anderen Verunglückten in einem rätselhaften Raum wieder, in dem sie von einer mysteriösen Kugel namens GANTZ mit einer tödlichen Mission beauftragt werden. Es beginnt ein waghalsiges Spiel, in dem jeder um wertvolle Punkte und den Weg zurück ins wirkliche Leben kämpfen muss. In der Fortsetzung „Gantz – Die ultimative Antwort“ geht das rasante Action-Spektakel in die finale Runde! Nachdem sein bester Freund Kato bei der letzten Mission gestorben ist, hat Kurono nur noch eine Chance: er muss in den nächsten Spielen genügend Punkte zusammenbekommen, um Kato wieder ins Leben zurückholen zu können. Doch die mysteriöse Kugel Gantz hat nun ein neues Ziel ausgewählt, das die Spieler töten sollen: Kuronos Freundin Kojima. Ein erbitterter Kampf auf Leben und Tod entbrennt.

Wollten sie Hollywood-Superstar Danny DeVito schon immer mal Deutsch sprechen hören? „Der Lorax“ bietet Ihnen ab dem 22. November die Chance dazu. Denn der sympatische Schauspieler leiht der bärtigen Hauptfigur des Animationsfilms seine Stimme – in gleich fünf Sprachen. Neben der englischen Originalfassung hat DeVito auch die deutsche, italienische, spanische und russische Synchronisation übernommen. „Der Lorax“ erzählt die Geschichte des zwölfjährigen Ted, der dem Mädchen seiner Träume unbedingt einen echten Baum zeigen will, um sie zu beeindrucken. Aber Bäume gibt es in seiner Heimatstadt Thneedville schon lange nicht mehr. Auch Frischluft ist Mangelware, denn die gibt es nur noch in Flaschen zu kaufen. Als Ted sich also auf die abenteuerliche Suche nach dem letzten Baumsamen begibt, stößt er auf die unglaubliche Legende vom Lorax, einem flauschigen, oragefarbenen Waldgeist, der für die Bäume spricht – mal mehr, mal weniger mürrisch.

Eine vollständige Übersicht sämtlicher Neuveröffentlichungen der kommenden Wochen und Monate finden Sie in unserem Blu-ray-Kalender auf DIGITALFERNSEHEN.de. Dort können Sie sich alle Neuheiten bequem nach Erscheinungstermin sortieren lassen.[lf/fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum