Blu-ray-Neuheiten: „Total Recall“ und „Star Trek“

8
17
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Jeden Samstag bietet Ihnen DIGITALFERNSEHEN.de einen Überblick über die neuesten Blu-ray-Releases der Woche. Diesmal mit am Start: Colin Farrell im Remake von „Total Recall“, die zweite Staffel von „Star Trek: The Next Generation“, Jason Stathams „Safe – Todsicher“ und Felix Baumgartners Stratosphären-Sprung in „Space Dive – The Red Bull Stratos Story“.

Dass Remakes sich durchaus mit dem Original messen können, beweist die Neuauflage des Klassikers „Total Recall“. Einst setzte sich Arnold Schwarzenegger mit manipulierten Erinnerungen auseinander, im Remake übernimmt nun Colin Farrell die Hauptrolle – und weiß zu überzeugen. Sony Pictures veröffentlicht das auf der Kurzgeschichte „Erinnerungen en gros“ von US-Autor Philip K. Dick basierende Science-Fiction-Abenteuer mit bisher unveröffentlichtem Bonusmaterial am 19. Dezember auf Blu-ray. Dabei befindet sich nicht nur die bekannte Kinofassung, sondern auch der Director’s Cut mit 20 zusätzlichen Minuten und einem alternativen Ende auf der blauen Scheibe. Das Leben von Douglas Quaid (Colin Farrell) ist alles andere als spannend – findet zumindest er selbst. Daher ist der Fabrikarbeiter auch entsprechend begeistert von den sogenannten „Gedankenausflügen“, die die Firma Rekall anbietet. Denn Quaid träumt von einem Leben als Superspion, die das revolutionäre Unternehmen in echten Erinnerungen umzuwandeln verspricht. Ein Deal mit Folgen, denn die Programmierung bei Rekall läuft aus dem Ruder und Quaid wird selbst zum Gejagten, dessen Wahrnehmung von Realität und Phantasie immer weiter verschwimmt, bis er sie kaum noch zu unterscheiden weiss. Auf der Flucht vor der Polizei schließt sich der vermeintliche Spion einer Rebellin (Jessica Biel) an, um gegen seine Unterdrücker zu kämpfen. Dabei scheint nicht die Polizei sein größter Feind zu sein, sondern seine bildhübsche Ehefrau Lori (Kate Beckinsale).

Action-Star Jason Statham zückt mal wieder die Waffen – und legt sich dabei nicht nur mit der russischen Mafia, sondern auch mit der chinesischen Triaden-Vereinigung an. Am 17. Dezember veröffentlicht Concorde Home „Safe – Todsicher“ auf Blu-ray. Sich problemlos so gut wie alles merken zu können, ist sicherlich ein ungemeiner Vorteil, für das chinesische Mädchen Mei (Catherine Chan) entpuppt sich diese Gabe jedoch als wahrer Alptraum. Denn der Boss der Triaden (James Hong) lässt das Wunderkind entführen und nach Amerika bringen. Dort wird sie mit einem komplizierten, streng geheimen Code betraut, dem Schlüssel zu einem prall gefüllten Safe. Doch auf dessen Inhalt hat es auch die russische Mafia abgesehen und so gerät Mai unweigerlich in die Schusslinie. Nur knapp kann das Mädchen entkommen und trifft auf ihrem Irrweg durch die Straßen von New York auf den verzweifelten Kampfsportler und Ex-Cop Luke Wright (Jason Statham), dessen Frau ebenfalls Opfer der russischen Mafia geworden ist. Wright nimmt sich des Mädchens an und gerät damit selbst zwischen die Fronten aus russischer Mafia und den Triaden.

Energie! Paramount Home hat am 6. Dezember pünktlich zum Nikolaus die zweite Staffel von „Star Trek: The Next Generation“ auf Blu-ray veröffentlicht. Nun dürfen sich Fans über die Veröffentlichung einer zusätzlichen Collectors Edition in Form eines Steelbooks am 20. Dezember freuen. Auch im zweiten Teil der Kultserie geht es wieder darum, fremde Welten, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen zu entdecken, denn dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise! Begleiten Sie Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart), Commander William Riker (Jonathan Frakes), Androide Data (Brent Spiner), Lieutenant Geordi LaForge (LeVar Burton), Lieutenant Worf (Michael Dorn), Beraterin Deanna Troi (Marina Sirtis), Ärztin Dr. Beverly Crusher (Gates McFadden) und deren Sohn Wesley (Will Wheaton) in ferne Galaxien, die nie zuvor ein Mensch gesehen hat. Wer verpasst hat, die Abenteuer der Raumschiff-Crew im Nikolaus-Stiefel zu verstecken, der kann „Star Trek: The Next Generation – Season 2“ auch noch unter den Weihnachtsbaum legen. In diesem Sinne: Energie für alle!

Die unglaubliche und großartigeGeschichte zum Stratosphären-Sprung von Felix Baumgartner kommt kurz vor Weihnachten als Dokumentation auf Blu-ray in einer Steelbox-Edition heraus. Der von der BBC produzierte Film liefert auch bisher unveröffentlichtes Material vom Sprung und den jahrelangen Vorbereitungen. Als Felix Baumgartner am 14. Oktober 2012 aus 39 045 Metern Höhe aus dem Sitz seiner Kapsel steigt, halten weltweit Millionen Zuschauer den Atem an. Einige Momente später ist es dann soweit: der Österreicher springt ab und stellt so im freien Fall mehrere Weltrekorde auf. Während der vierjährigen Vorbereitung zum Sprung hat die BBC die Mission Stratos begleitet – nun veröffentlicht Lighthouse Home Entertainment die daraus resultierende 90-minütige Dokumentation auf Blu-ray. Mit dabei sind bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus der Perspektive von Felix Baumgartner während des Sprungs aber auch Einblicke in die Arbeit des wissenschaftlichen Teams zur Entwicklung der nötigen Technologien und Lösungen werden gegeben. Die Dokumentation erzählt so die Geschichte hinter der Red Bull Stratos Mission. Ab 21. Dezember kann die Blu-ray zu „Space Dive – The Red Bull Stratos Story“ erworben werden – inklusive DVD-Version des Films und digitaler Version in einer Steelbox-Version.

Eine vollständige Übersicht sämtlicher Neuveröffentlichungen der kommenden Wochen und Monate finden Sie in unserem Blu-ray-Kalender auf DIGITALFERNSEHEN.de. Dort können Sie sich alle Neuheiten bequem nach Erscheinungstermin sortieren lassen.[fm/lf/hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Blu-ray-Neuheiten: "Total Recall" und "Star Trek" Mein letzter Versuch ein paar Blu-rays in Deutschland zu erwerben scheiterte leider kläglich Von rund 15 Blu-rays die ich haben wollte gelangten gerade einmal 3 in meinen Einkaufskorb. Überall haben wohl die Riesen FSK Logos Einzug gehalten und Wendecover scheinen die Ausnahme zu sein. Die größte Frechheit erlebte ich bei 2 Blu-rays die mit Aufklebert versehen waren und trotzdem unter dem Aufkleber nochmal mit gedrucktem FSK Logo versehen waren. Das sieht schon stark nach absichtlicher Täuschung des Kunden aus ! Riskant auch immer Digipacks im Pappschuber . Außen noch mit Aufkleber versehen ist innen auf dem Umschlag dann doch das riesige FSK Logo aufgedruckt. Brauchbare Blu-rays in Deutschland ohne das riesige FSK Logo zu finden gestaltet sich anstrengend und bedeutet oftmals Frust wenn der Film nicht ohne zu haben ist.
  2. AW: Blu-ray-Neuheiten: "Total Recall" und "Star Trek" Warum werden diese FSK-Logos nicht generell als leicht abziehbare Aufkleber gestaltet? Es ist ja nur vorgeschrieben, dass sie mit einem in Mindestgröße auf der Vorderseite verkauft werden, aber was dann bei der privaten Aufbewahrung damit geschieht, ist doch egal? Wäre auch einfacher als diese teilweise etablierten Wendecover.
  3. AW: Blu-ray-Neuheiten: "Total Recall" und "Star Trek" Ich kann dieses Geheule wegen dem "Flatschen" überhaupt nicht nachvollziehen.Für mich ist der Inhalt entscheidend und nicht die Verpackung.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum