Blu-ray-Neuheiten: „Ziemlich beste Freunde“ und „Project X“

2
11
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Jeden Samstag bietet Ihnen DIGITAL FERNSEHEN einen Überblick über die neuesten Blu-ray-Releases der Woche. Diesmal mit am Start: Der großartige Finanzthriller „Casino Jack“, der französische Kassenschlager „Ziemlich beste Freunde“ und der Partyfilm „Project X“.

Für Freunde von Horror-Filmen veröffentlicht Sunfilm Entertainment den neuesten Teil der legendären Horror-Reihe „Kinder des Zorns“ nach Bestseller-Autor Stephen King auf Blu-ray. „Kinder des Zorns: Genesis – Der Anfang“ erscheint am 6. September im Handel. Der Horror-Streifen handelt von einem jungen Paar, dass während einer Reise durch Kalifornien auf einem abgelegenen Landstrich eine Autopanne hat. Tim (Tim Rock) und seine Freundin Allie (Kelen Coleman) machen sich zu Fuß auf den Weg und erreichen schließlich ein einsames Haus. Ein unheimlicher Typ lässt sie ein und stellt sich ihnen als Geistlicher vor. Wiederwillig gestattet er ihnen zu bleiben – unter der Bedingung, dass sie bis zum Morgengrauen wieder verschwunden sind. Als die Besucher nachts zaghafte Schreie aus einem verfallenen Schuppen hören und der Sache auf den Grund gehen wollen, machen sie eine schreckliche Entdeckung: Sie sind auf einen seltsamen Kult gestoßen, der einen kleinen Jungen verehrt, in dem eine düstere Macht heranwächst und auszubrechen droht.

Spannung, Spaß und Action verspricht der großartige Finanzthriller „Casino Jack“: Jack Abramoff (Kevin Spacey) ist ein mächtiger Lobbyist, aber längst nicht mehr zufrieden, nur seine Klienten glücklich und reich zu machen. Er will auch einen Bissen vom Kuchen abhaben – einen großen Bissen! Mit seinem Partner Michael Scanlon beginnt Jack, die mächtigsten Männer der Welt um den Finger zu wickeln. Mit mehr Erfolg, als es sich die beiden jemals hätten träumen lassen. Bald schon schwimmen sie förmlich im Geld. Aber die Geister, die sie gerufen haben, werden sie nicht mehr los. Als Jack für einen seiner illegalen Deals die Hilfe eines Freundes mit besten Kontakten zur Mafia beansprucht, nimmt seine Höllenfahrt ihren Lauf. „Casino Jack“ ist ab dem 6. September im Handel erhältlich.

Am 6. September erscheint von Sunfilm Entertainment die Fortsetzung des Oscar-prämierten Anti-Kriegsfilms „Die Sonne, die uns täuscht“ auf Blu-ray. Der zweite Teil der epischen Trilogie wurde ebenfalls von Russlands Meister-Regisseurs Nikita Mikhalkov inszeniert. In „Die Sonne, die uns täuscht – Der Exodus“ erhält der Zuschauer einen ungeschönten historischen Einblick in die Sowjetunion der 1940er Jahre und die Grausamkeiten des Zweiten Weltkriegs. In Cannes wurde der zweite Teil erneut für die Goldene Palme nominiert und erhielt in seinem Heimatland einen Nika – den wichtigsten russischen Filmpreis. Mit einem Rekordbudget von 42 Mio. Euro ist das monumentale Kriegsdrama der teuerste russische Film aller Zeiten und erstürmte dort Platz 1 der Kinocharts. Neben Mikhalkov selbst als Kotov ist die russische Kinogröße Oleg Menshikov („Der Barbier von Sibirien“) in einer weiteren Hauptrolle zu sehen.
 
Am 7. September veröffentlicht Universum den französischen Kassenschlager „Ziemlich beste Freunde“ auf Blu-ray. Der französische Kinoerfolg von Regisseur Olivier Nakache und Èric Toledano war entpuppte sich auch in Deutschland als Kassenmagnet. Über 8 Millionen Zuschauer haben den Film gesehen, sodass sich der Streifen wochenlang unter den Top Ten der Kinocharts halten konnte. „Ziemlich beste Freunde“ basiert auf der Autobiografie von Pozzo di Borgo und handelt von Philippe (François Cluzet), der eigentlich ein perfektes Leben führt. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten. Einziges Manko: Ohne fremde Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt und sucht einen neuen „Pfleger“. Da taucht Driss (Omar Sy) auf – ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde und eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung abholen will. Auf den ersten Blick taugt das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch gar nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm einen Monat Zeit, sich zu bewähren. Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird.

Auch 100 Jahre nach dem Untergang der Titanic ranken sich noch zahlreiche Mythen um den legendären Ozeanriesen. Mit der Dokumentation „Die Geister der Titanic“ lässt Erfolgsregisseur James Cameron die Geschichte des Luxusdampfers zu neuem Leben erwecken. Cameron („Avatar“, „Titanic“) und eine Crew von Spezialisten erforschen in 4.000 Meter Tiefe mittels aufwendigster Technik das Wrack der im Jahre 1912 gesunkenen Titanic. Dabei besucht das Forscherteam mittels zwei Tauchrobotern den großen Speisesaal, späht in Luxuskabinen und vergleicht sie mit damaligen Fotografien. Mit dem sogenannten „Reality Camera System“ gelang es dem Filmteam, das gewagte Unternehmen in spektakulären und faszinierenden Bildern festzuhalten. In den Tiefen des Ozeans, in die bisher kaum ein Mensch je vorgedrungen ist, erfährt der Zuschauer neue Erkenntnisse über den wohl berühmtesten Luxusliner und dessen tragischen Untergang. Ab dem 07. September ist „Die Geister der Titanic“ auf Blu-ray im Handel erhältlich.
 
Lust auf Party Time? Der neueste Streich „Project X“ von Regisseur Nima Nourizadeh und Produzent Todd Phillips („Hangover“) wird am 7. September von Warner Home Video für das Heimkino veröffentlicht. In „Project X“ definieren Regisseur Nima Nourizadeh und Produzent Todd Phillips („Hangover“) das Genre des „Partyfilms“ neu. Die Komödie erzählt die Geschichte von den drei Teenager Thomas (Thomas Mann), Costa (Oliver Cooper) und JB (Jonathan Daniel Brown), die an ihrer Highschool als Außenseiter gelten. Um Anerkennung zu erlangen, will Thomas zu seinem 17. Geburtstag die Party des Jahrhunderts schmeißen. Seine Eltern sind zum Glück verreist, denn die Einladung trifft bei seinen Mitschülern auf starke Resonanz. Die Nachricht von der Fete verbreitet sich wie ein Lauffeuer, sodass immer mehr Fremde bei Thomas zu Hause vorbeischauen. Der Alkohol fließt dabei in Strömen und Drogen machen ihre Runde. Es dauert nicht lange und die Polizei rückt an. Dokumentiert wird das Ganze von Kameramann Dax (Dax Flame), der die Fete „Extrem“ vom harmlosen Beginn bis zum explosiven Finale hautnah filmt.

Tragisch geht es in der Komödie „50/50 – Freunde fürs (Über)Leben“ zu (Release: 7. September). Ein Besuch beim Arzt verändert das ganze Leben von Adam (Joseph Gordon-Levitt). Er ist noch keine 30 und hat eigentlich alles, was man sich so wünschen kann. Alles läuft bestens, bis er plötzlich diese Rückenschmerzen bekommt. Die Diagnose: Er hat Krebs – noch dazu eine seltene Form, die meist tödlich endet. Sein Leben wird daraufhin von einem Tag auf den andern völlig auf den Kopf gestellt. Selbst die Menschen, die ihm am nächsten stehen, sind genauso überfordert wie er selbst: Adams bester Freund Kyle (Seth Rogen) nutzt seine Misere schamlos aus, um mit der bewährten Mitleidsmasche Frauen ins Bett zu kriegen. Seine Mutter (Anjelica Huston) will am liebsten sofort bei ihm einziehen und Adams Freundin Rachael (Bryce Dallas Howard) stürzt sich ins Szeneleben und rast von Termin zu Termin, um ja nicht zu viel nachzudenken. Und die junge Therapeutin Katherine (Anna Kendrick), die ihm in dieser schweren Zeit eigentlich zur Seite stehen soll, ist noch nervöser als ihr Patient, denn Adam ist gerade mal ihr dritter Fall. Und Adams Chancen stehen immerhin 50/50…
 
Am 7. September erhält die Premium Collection von Warner Home Video mit fünf weiteren Titeln Zuwachs. Mit dabei sind die Blockbuster „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“, „Sucker Punch“ und der oscarnominierte Thriller „The Town – Stadt ohne Gnade“. Ben Afflecks Gangsterfilm liegt in der Premium Blu-ray Collection sowohl in der Kinofassung, dem Extended Cut und erstmals auch im Extended Cut mit einem alternativen Ende vor. Außerdem werden zum allerersten Mal die beiden Filme „Butterfly Effect“ und „Heat“ auf dem HD-Medium zu sehen sein. Die Premium Collection erscheint in hochwertigen Digibooks mit umfassenden Zusatzinformationen und unveröffentlichten Bildmaterialien auf 30-40 Seiten.

Eine vollständige Übersicht sämtlicher Neuveröffentlichungen der kommenden Wochen und Monate finden Sie in unserem Blu-ray-Kalender auf DIGITALFERNSEHEN.de. Dort können Sie sich alle Neuheiten bequem nach Erscheinungstermin sortieren lassen.[lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert