Gewagte Oben-Ohne-Bilder von Barbara Schöneberger in Sport1-Jubiläumsclip

32
18299
Sport1 Jubiläum 30 Jahre
Logo zum SPORT1 Jubiläum #30JahreMITTENDRIN. © SPORT1
Anzeige

Der einst als DSF gestartete Sportsender ist jüngst 30 Jahre alt geworden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Aus diesem Anlass postete die Sport1PR-Abteilung einen Clip mit äußerst freizügigen Bildern von Barbara Schöneberger aus ihrer Zeit als „Tie Break“-Moderatorin.

Anzeige

Manch einer hat er vielleicht nicht mehr so ganz in Erinnerung gehabt: Nach ihrem Debüt als Sidekick von Elmar Hörig in dessen Sat.1-Quizshow „Bude, Dame, Hörig“ moderierte Barbara Schöneberger die Sendung „Tie Break“, als Sport1 noch DSF hieß. Niemand geringerer als Harald Schmidt hatte in seiner Show mit einem Aufruf dabei Pate gestanden. Schöneberger solle aufgrund ihres Humors und Showtalents ihre eigene Sendung bekommen, so der Late-Night-König.

Denn danach gings für sie zum Sportsender nach München. Die Karriere, die die Moderatorin und Sängerin infolgedessen hinlegte, dürfte Schmidts Einschätzung mehr als bestätigen. Heutzutage ist sie aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken und eine anerkannte Größe im Showgeschäft. Bei ihren ersten TV-Auftritten ließ es sich die damalige Mitzwanzigern nicht nehmen, hier und da auch einmal mit ihren Rundungen zu kokettieren.

Barbara Schöneberger dem Clip nach zu urteilen eines der größten Highlights in 30 Jahren Sport1

Barbara Schöneberger

So auch in einem „Tie Break“-Trailer, den Sport1 nun ausgegraben hat: Barbara Schöneberger ist darin mehrmals sehr freizügig zu sehen. Einmal im Bikini im Whirlpool und einmal oben ohne am Strand. Was das jedoch mit Tennis zu tun gehabt haben soll, verstehe, wer will. Sicherlich hat es seiner Wirkung trotzdem nicht verfehlt.

Noch immer ist die erfolgreiche Entertainerin im TV eine große Nummer (demnächst wieder mit Jauch und Gottschalk bei RTL) und für ihre Schlagfertigkeit, ihren Humor, ihre Stimme und ihr gutes Aussehen gleichermaßen bekannt.

Bildquelle:

Anzeige

32 Kommentare im Forum

  1. Dachte ich mir auch. :sneaky: Wenn heutzutage ein Fotograf die Dame ablichten würde, müsste er aus Arbeitsschutz Gründen vermutlich ja einen Helm tragen. Plus stark verdunkelte Sonnenbrille.
Alle Kommentare 32 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum