ESC-Termin für 2021 festgelegt

29
178
Anzeige

Das Finale des nächsten Eurovision Song Contests steigt 2021 etwas später, als es für 2020 angesetzt war. Der Austragungsort bleibt jedoch der selbe.

Der in diesem Jahr abgesagte Eurovision Song Contest wird am 22. Mai 2021 nachgeholt. Die beiden Halbfinalshows in Rotterdam sind für den 18. und 20. Mai kommenden Jahres geplant, teilten die verantwortlichen niederländischen TV-Sender am Montag mit.

Das 65. Songfestival hätte in diesem Jahr im Mai stattfinden sollen, war aber wegen der Corona-Krise abgesagt worden. Die Niederlande standen als Austragungsort fest, nachdem Duncan Laurence im vergangenen Jahr den Wettbewerb mit seinem Song „Arcade“ für sein Land gewonnen hatte. Mindestens 17 Länder wollen im nächsten Jahr dieselben Kandidaten nach Rotterdam schicken, die auch schon in diesem Jahr antreten sollten.

Allerdings schreiben die Regeln vor, dass alle Interpreten ein neues Lied präsentieren müssen.

29 Kommentare im Forum

  1. Interessant... ESC & DFB Pokalfinale beides am gleichen Abend. Mal schauen, ob eines der beiden Events noch verschoben wird.
  2. Naja ESC verschieben wird eher schwerer. Da hängen ja 40 Länder dran. Wenn was verschoben wird, dann macht das die ARD schon selber. ESC einfach weg. Macht macht doch seit Jahren schon so.
  3. Da wären sie aber schön dumm. Beides sind Quotengaranten für die ARD, die man sich wohl kaum durch die Lappen gehen lassen will. Da wird dann wahrscheinlich an der DFL gebaggert, dass sie das Pokalfinale verschieben. Den ESC können sie nicht verschieben, da hängen zu viele Länder dran und er muss auch live gezeigt werden wegen dem Voting. Da hat man beim Pokal sicher mehr Einflussmöglichkeiten, um am Termin zu schrauben.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum